STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10 bis 13 Uhr
digital.plietsch: Bildrechte online und im Print – was man im Arbeitsalltag beachten sollte

AUSGEBUCHT!

Über den Einsatz von Fotos in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es nach der Einführung der DSGVO im Frühjahr letzten Jahres immer wieder Unsicherheiten: Was muss ich beachten, wenn ich bei Veranstaltungen Fotos mache, die ich veröffentlichen möchte? Was sind die Voraussetzungen, dass ich Fotos mit Personen im Veranstaltungsprogramm, auf der Webseite oder bei Facebook veröffentlichen darf? Was für Texte, Vorlagen und Hinweise brauche ich dafür? Diese Fragen stehen im Zentrum des 3-stündigen Seminars für Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG.

Kosten: 35 Euro für Mitglieder des Dachverbandes
Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Christian Wöhe, Trainer und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Medienrecht und Urheberrecht

Freitag, 8. Februar 2019, 10 bis 13 Uhr
Rundreise durch das Schauspielhaus Hamburg: Requisite – Ist das Kunst oder kann das weg

Führung durch das Schauspielhaus, Besichtigung der Bühne, Hinterbühne und Werkstätten.

Ort: Schauspielhaus Hamburg, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg
Treffpunkt: Bühneneingang, Ellmenreichstraße
Mit: Flora Janzen und Jörn Woisin

Montag, 11. und Dienstag, 12. Februar 2019, jeweils 10 bis 17 Uhr
Projektmanagement I + II

Je stärker man als Freiwilliger in die konkrete Arbeit einer Kultur- oder Bildungseinrichtungen eingebunden ist, umso interessanter ist es, was man im Rahmen seines Engagements kennen lernt. Damit die Zusammenarbeit von freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen gut klappt, ist es wichtig, die Arbeitsbereiche klar abzugrenzen, Aufgaben eindeutig und nachvollziehbar zu definieren und die Arbeitsabläufe gut auf einander abzustimmen.
Der zweiteilige Fortbildungsblock „Projektmanagement I und II“ vermittelt den Teilnehmenden Grundlagen des professionellen Projektmanagements im gemeinnützigen Bereich und bietet die Möglichkeit, es praxisorientiert auf die konkreten BFD-Arbeitsbereiche zu übertragen, um das Zusammenspiel von hauptamtlicher und freiwilliger Arbeit zu verbessern. Zugleich qualifiziert die Fortbildung zur selbstständigen Erarbeitung von Projektmanagementstrukturen neuer Arbeitsbereiche bzw. eines eigenverantwortlichen Projektes während des BFD

Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Birgit Schunke, Dipl.-Betriebswirtin, zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau
Folgetermin Projektmanagement II: Für die Teilnahme an Projektmanagement II wird die Teilnahme an Projektmanagement I vorausgesetzt. Die Anmeldung gilt automatisch für Teil I und Teil II.

Mittwoch, 20. Februar 2019 von 10 bis 13 Uhr
DSGVO: Das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

Seit Inkrafttreten der DSGVO braucht jede Organisation, die personenbezogene Daten verarbeitet, ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten – auch Vereine. Was gehört alles in ein solches Verzeichnis? Und wie sollte man das Verzeichnis aufbauen? Was ist zu beachten?

Diese Fragen stehen im Zentrum des 3-stündigen Seminars für Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG. Der Trainer und Rechtsanwalt Christian Wöhe hilft im Seminar Verantwortlichen über die ersten Hürden und steht auch für Fragen zu Unklarheiten zur Verfügung.

Kosten: 35 Euro für Mitglieder des Dachverbandes
Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Christian Wöhe, Trainer und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Medienrecht und Urheberrech

Donnerstag, 21. Februar 2019, 10 bis 17 Uhr
TIDE.akademie: Bloggen mit WordPress

Reiseberichte oder eure eigene Geschichte könnt ihr mit einem Blog schnell, weltweit und kostengünstig publizieren. Mit der Online-Plattform WordPress lernt ihr in diesem Kurs, wie ihr eure eigene Blog-Seite einfach und kostenlos ins Netz stellt. Ihr gestaltet einen eigenen Blog, den ihr zu Hause weiter ausbauen könnt. Laptops stehen für den Kurs zur Verfügung. Bringt gern eigenes Material (Texte, Bilder, Verlinkungen) auf USB-Stick mit. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch eure eigenen Laptops mitbringen

Ort: TIDE – Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Referentin: Caroline Zimmermann

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung und Mitarbeiter*innen der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden Icon-BFD, andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten Icon-SKH, alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über anmeldung@stadtkultur-hh.de an.
Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG