Die Digitalisierung ist wohl die größte Umwälzung, die unsere Gesellschaft derzeit erlebt. Damit die Stadtteilkultur den Wandel nicht nur passiv beobachten, sondern die Digitalisierung klug und kritisch nutzen kann, ist die digitale Transformation aktueller inhaltlicher Schwerpunkt von STADTKULTUR HAMBURG. Dazu gehört auch, dass der Dachverband seine Mitgliedseinrichtungen mit den passenden Fortbildungen unterstützt – damit sie digital plietsch werden.

Der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit ist der am Stärksten von der Digitalisierung durchdrungenen Arbeitsbereiche der Stadtteilkultur. Um hier bei den wichtigsten Dingen immer auf dem Stand zu sein, muss man sich plietsch Wissen aneignen. Und auch die Anforderungen der DSGVO gilt es weiterhin plietsch anzugehen. Soweit nicht anders ausgeschieben sind die Fortbildungen den Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG vorbehalten.

Donnerstag, 31. Januar 2019, 9.30 bis 16.30 Uhr
digital.plietsch: Der neue GUTENBERG-Editor bei WordPress

AUSGEBUCHT.

WordPress hat mit der Version 5.0 den neuen GUTENBERG-Editor eingeführt: Der neue Editor funktioniert und „denkt“ in Blöcken. Mit diesem Update ändert sich damit die Anwendungsoberfläche komplett. Bevor man deshalb auf WordPress 5.0 updated, sollte man sich mit dem neuen GUTENBERG auseinandersetzen. Dafür hat STADTKULTUR in Kooperation mit der TIDE.akademie diesen Workshop konzipiert.

Was ändert sich? Was muss ich beachten, wenn ich GUTENBERG nutze? Was gibt es für neue kreative Möglichkeiten? Die Teilnehmenden lernen im ganztägigen Seminar das neue Pagebuilder-Tool mit seinen Funktionen und kreativen Neuerungen kennen. Außerdem wird das Update der eigenen Webseite auf WordPress 5.0 während des Seminars unterstützt durchgeführt – inklusive eines angeleiteten Funktionschecks. Weitere Themen sind die neuen WordPress-Themes und responsives Webdesign.

Die freie Grafikerin und Coach für digitale Medien Caroline Zimmermann erleichtert durch viele Praxisübungen den Umstieg vom bisherigen Editor und übt mit den Teilnehmenden den sicheren Umgang mit allen Werkzeugen ein.

Kosten: 70 Euro für Mitglieder des Dachverbandes
Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Referentin: Caroline Zimmermann, freie Grafikerin und Coach für digitale Medie

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10 bis 13 Uhr
digital.plietsch: Bildrechte online und im Print – was man im Arbeitsalltag beachten sollte

AUSGEBUCHT.

Über den Einsatz von Fotos in der Öffentlichkeitsarbeit gibt es nach der Einführung der DSGVO im Frühjahr letzten Jahres immer wieder Unsicherheiten: Was muss ich beachten, wenn ich bei Veranstaltungen Fotos mache, die ich veröffentlichen möchte? Was sind die Voraussetzungen, dass ich Fotos mit Personen im Veranstaltungsprogramm, auf der Webseite oder bei Facebook veröffentlichen darf? Was für Texte, Vorlagen und Hinweise brauche ich dafür? Diese Fragen stehen im Zentrum des 3-stündigen Seminars für Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG.

Kosten: 35 Euro für Mitglieder des Dachverbandes
Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Christian Wöhe, Trainer und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Medienrecht und Urheberrecht

Mittwoch, 20. Februar 2019 von 10 bis 13 Uhr
DSGVO: Das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

Seit Inkrafttreten der DSGVO braucht jede Organisation, die personenbezogene Daten verarbeitet, ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten – auch Vereine. Was gehört alles in ein solches
Verzeichnis? Und wie sollte man das Verzeichnis aufbauen? Was ist zu beachten?

Diese Fragen stehen im Zentrum des 3-stündigen Seminars für Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG. Der Trainer und Rechtsanwalt Christian Wöhe hilft im Seminar Verantwortlichen über die ersten Hürden und steht auch für Fragen zu Unklarheiten zur Verfügung.

Kosten: 35 Euro für Mitglieder des Dachverbandes
Ort: STADTKULTUR-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referent: Christian Wöhe, Trainer und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Medienrecht und Urheberrecht

Anmeldung für Mitglieder

Für alle Seminare können sich Mitarbeiter*innen der Mitgliedseinrichtungen und -initiativen von STADTKULTUR HAMBURG anmelden über anmeldung@stadtkultur-hh.de.

STADTKULTUR HAMBURG