Die Welt steht Kopf, nichts ist wie gewohnt und die MOTTE ist von der Rolle. In dieser Zeit möchte das MOTTE-Team gerne mit ihren Besucher*innen in Kontakt bleiben und bietet dafür in den nächsten Wochen kleine Mitmach-Aktionen auf Distanz an.

Der Nachbarschaftsgarten der MOTTE ist gesperrt, aber die MOTTE zeigt ihren Besucher*innen, wie sie Saatbomben zu Hause baut. Begegnungen mit den Nachbar*innen sind schwierig, man kann es aber mal mit „Nachbarschafts-Bingo“ versuchen und seine eigene Umgebung neu entdecken. Die Offenen Werkstätten sind geschlossen, aber wenn man mal wieder etwas mit den Händen herstellen möchte, dann kann man das mit dem Rezept für selbstgemachten Kleister versuchen. Und auch die leeren Klopapierrollen können noch in etwas Schönes verwandelt werden…

Auf der Webseite der MOTTE finden sich dafür die jeweiligen Ideen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.diemotte.de

Kultur in Zeiten von Corona

Die Hamburger Stadtteilkultur lässt sich nicht unterkriegen: Da Veranstaltungen bis auf Weiteres untersagt sind, kommt die Kultur in Hamburg nach Hause – digital oder auch analog –, regt auf dem Spaziergang an oder schallt von den Balkonen.

Mehr Kultur in Zeiten von Corona

STADTKULTUR HAMBURG