Kultur in Zeiten von Corona: Kunstleihe Harburg lädt zur „kunstvollen Weihnacht!“

Das Jahr ist an Einfalt kaum zu überbieten. Nun droht noch eine triste Weihnacht. Zeit, um sich mit kunstvollen kreativen Präsenten aus der Nachbarschaft zu beschäftigen. Die Kunstleihe Harburg hilft.

Foto: Sabine Schnell

Die Kunstleihe Harburg bietet an den kommenden drei Sonnabenden – am 5., 12. und 19. Dezember jeweils zwischen 11 und 17 Uhr – zur Weihnachtszeit kleine Kunstgeschenke an. Maximal zwei Personen können die ehemaligen Ladenräume betreten, aber in der Schaufensterauslage sind viele kunstvolle Weihnachtsgaben auch so schon zu bewundern.

Ob Jahreskalender mit diversen Werken aus dem Künstler*innenumfeld des Vereins „Alles wird schön“ von Harald Finke, Irmgard Gottschlich oder Jürgen Havlik oder mit AirBrush-Kunst von Chris Plagge, Aquarellen von Anne Flad, Regal-Kunst von Yvonne Lautenschläger, Acrylwerken von Petra Hagedorn oder Drucken von Sabine Schnell – das Angebot ist an Vielfalt und Werken reichlich und zudem erschwinglich. Damit bietet die Kunstleihe Harburg Interessierten nicht nur eine stilvolle und vor allem individuelle Auswahl an Präsenten an, sondern unterstützt zugleich die lokalen Künstler*innen Harburgs unter dem Titel „support your local artist“. Denn pandemiebedingt ist durch den Komplettausfall von Ausstellungen vielen die Möglichkeit genommen ihre Arbeiten auszustellen und so auch verkaufen zu können.

„Und wenn schon viele nur noch dem Online-Shopping verfallen: Kunst ist doch nochmal etwas ganz persönliches und macht einfach mehr her“, so Anne Flad vom Organisationsteam der Kunstleihe. Unter den feilgebotenen Arbeiten finden sich auch Gutscheine für die Kunstleihe, Kunstpuzzle oder die Monsterkarten der Harburger Künstlerin Ulrike Hinrichs als Powerpack für Intuitionen.

Die meisten Stücke sind rund um die Uhr und dekorativ in den Schaufenstern der Kunstleihe in der Meyerstraße 26, Ecke Bansenstraße zu sehen und meist ist die Kunstleihe auch werktags zwischen 9 und 13 sowie 15 und 18 Uhr besetzt. Klingeln und um Einlas begehren. Und nun eben zusätzlich an den Sonnabenden bis Weihnachten zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet.