Die neue Ausgabe „Politik & Kultur“ nimmt das Genre Science-Fiction in den Fokus

Wissenschaftlich-technische Spekulationen, Raumfahrtthemen, ferne Zukunft, fremde Zivilisationen: Politik & Kultur, die Zeitung des Deutschen Kulturrates, widmet in ihrer Sommerausgabe dem Thema Science-Fiction in Literatur, Film, Fernsehen & Co. einen Schwerpunkt.

So sieht sie aus: die neue Ausgabe von Politk & Kultur. Foto: Deutscher Kulturrat

Themen der Schwerpunktausgabe sind unter anderem: Entwicklung und Bedeutung von Science-Fiction, Wissenschaft inspiriert durch Science-Fiction, Science-Fiction-Literatur: Alternativweltromane, Frauen in der Science-Fiction-Literatur, Science-Fiction-Games, Science-Fiction-Film, Utopische Filme der DEFA, Musik im Science-Fiction-Film, Science-Fiction in Comics, Mangas & Graphic Novels, Science-Fiction in Medien und Alltag, Markt & Merchandising, Religionsgeschichtlicher Kontext der Science-Fiction, Epidemien im Star-Trek-Universum, Science-Fiction-Fanclubs.

weiterlesen »

Auf: www.kulturrat.de