„Büro für Wunsch-Werte“ auf der altonale

Im Rahmen der altonale und des STAMP-Festivals findet noch bis zum 19. September das interaktive Kunst-Projekt „Büro für Wunsch-Werte“ der Gruppe „das_Explorativ“ im Kunstcontainer in Ottensen statt.

Offizielle Statistiken und Zahlen zeichnen ein Bild von jedem Stadtteil – auch von Ottensen – und formen dadurch Wahrnehmung und Realität. Aber deckt sich dieses Bild damit, wie die Menschen vor Ort ihren Stadtteil sehen? Gemeinsam mit allen Interessierten begeben sich die Künstler*innen von das_Explorativ auf die Suche danach, wie sich Ottensen anders (er)zählen lässt.

Für sechs Wochen eröffnen sie im Rahmen der altonale / des STAMP-Festivals das „Büro für Wunsch-Werte” im Kunstcontainer in der Ottenser Hauptstraße, direkt am Bahnhof Altona. Hier können Anwohner*innen und Passant*innen ihre Zahl des Tages abgeben, über Zahlen zu Ottensen sprechen, an Zählevents teilnehmen und ihre eigenen Statistiken basteln.

Unter dem Motto „(Er-)Zählt Ottensen“ wächst so über den gesamten Zeitraum eine Ausstellung kreativer Stadtteilerzählungen und Visionen für Ottensen, die durchgehend besucht und gestaltet werden kann. Zum Abschluss werden die gesammelten (Er)Zählungen der Öffentlichkeit in einer Pressekonferenz-Performance übergeben.

weiterlesen »

Auf: www.das-explorativ.com