Kultursommer-Vorschau vom 11. August 2021

Beim Kultursommer am 11. August mit dabei: „HALLO: Wir verkaufen nicht“ im Kraftwerk Bille +++ Elektro mit John Eckhard in der Hanseatischen Materialverwaltung +++ Ausstellung „Utopia Macramé by Frauke Aulbert“ im Gängeviertel +++

Vom 15. Juli bis 16. August 2021 feiert Hamburg unter dem Motto „Play out loud“ den Neustart der Kultur mit rund 1800 Veranstaltungen in der ganzen Stadt. Auch die Hamburger Stadtteilkultur ist mit dabei. STADTKULTUR HAMBURG stellt deshalb täglich eine Auswahl von Veranstaltungen der Stadtteilkultur im Kultursommer 2021 zusammen.

17.30 bis 22.00 Uhr: „HALLO: Wir verkaufen nicht“ im Kraftwerk Bille
Im Rahmen des Kultursommers finden am Kraftwerk Bille vom 29. Juli bis 13. August verschiedene Konzerte, Performances und Diskussionen statt. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom HALLO: e.V. gemeinsam mit der Nachbar*innenschaft und anderen Akteur*innen Hamburgs. Mehr

18.00 Uhr: Elektro mit John Eckhard in der Hanseatischen Materialverwaltung
In einem pulsierenden und holistischen Abenteuer aus Licht und Bass greift John Eckhardt im Duo Basswald & Lichtung mit Katrin Bethge (Projektion) zu den Turntables: ein synästhetischer Trip durch archaische, hochauflösende Räume. Mehr

20.00 bis 21.00 Uhr: Ausstellung „Utopia Macramé by Frauke Aulbert“ im Gängeviertel
Utopia Macramé proklamiert das Matriachat als Status quo im Jahre 2049. Mit Bildern, Videos, Musik und Interaktionen mit dem Publikum wird erzählt, welche Vorteile eine Welt hat, die nach Maßstäben von Frauen gedacht und gebaut ist. Mehr

Über den Kultursommer Hamburg 2021

Vom 15. Juli bis 16. August 2021 veranstalten über 100 Kulturveranstalter*innen ein vielfältiges Programm in der ganzen Stadt. Der Kultursommer 2021 wurde initiiert und wird gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien – STADTKULTUR HAMBURG supported die Durchführung.

weiterlesen »

Auf: www.hamburg.de/kultursommer