Trotz Corona-Bedingungen: STAMP und die altonale 2021 waren ein großer Erfolg

17 Tage lang war Altona eine einzige große Bühne für Kunst, Literatur, Theater, Musik, Film und Straßenkünste: Die altonale und das internationale Straßenkunstfestival STAMP fanden zwar kleiner, aber wie immer auf sehr hohem Niveau statt.

© altonale GmbH

„Die Atmosphäre und die Stimmung am Festivalzentrum und bei allen anderen Veranstaltungen waren in diesem Jahr ganz besonders schön – verbunden mit der Freude, Kultur endlich wieder mit anderen genießen zu können. Das war deutlich zu spüren und hat uns sehr glücklich gemacht“, war das Resümee von Heike Gronholz, Geschäftsführerin der altonale GmbH. Besonders die Open-Air-Veranstaltungen am letzten Wochenende im Rahmen von STAMP sorgten dafür, dass die Besucher sich einig waren: Das Festival-Feeling, das in den letzten Jahren so gefehlt hat, ist wieder da.

Der Termin für das nächste Festival steht schon fest

Vom 16. Juni bis 3. Juli 2022 verwandelt die altonale ungewöhnliche Orte in Hamburg-Altona wieder zu Bühnen für Künstler*innen aus Hamburg und der Region. Und vom 1. bis 3. Juli wird STAMP wieder Straßenkünstler*innen aus aller Welt an die Elbe und auf die Straßen und Plätze des Stadtteils ziehen.

weiterlesen »

Auf: www.altonale.de