Corona: 2G-Regeln werden ab Montag in Hamburg erweitert

Der Hamburger Senat hat auf der Landespressekonferenz am Dienstag bekanntgegeben, dass in Hamburg ab kommender Woche die 2G-Regel auf weitere Bereiche angewendet wird.

Die 2G-Einführung wird demnach auf den Kulturbereich und Beherbergungsbetriebe ausgeweitet. Damit werden ab kommendem Montag nur noch Geimpfte und von Corona Genesene Theater, Kinos, Freizeiteinrichtungen und Hotels besuchen dürfen, wie Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) mitteilte.

Hamburg hatte erst zum vergangenen Wochenende seine Corona-Verordnung verschärft, um eine ähnliche Entwicklung der Pandemie wie im Süden und Osten Deutschlands zu vermeiden. Demnach gilt bereits eine 2G-Pflicht für Gastronomie, Bars, Clubs, Discos, körpernahe Dienstleister, Sport in geschlossenen Räumen sowie Freizeitchöre und Orchester. Nun werden die Corona-Regeln auch in anderen Bereichen angewendet.

Tschentscher begründete die flächendeckende Ausweitung der 2G-Regel auch mit dem damit verbundenen Impfanreiz. „3G ist mit dem falschen Signal verbunden, dass man sich impfen lassen kann, aber ein Test geht auch“, sagte der Bürgermeister.

weiterlesen »

Auf: www.ndr.de