Neue Videoclip-Kampagne des Fonds Soziokultur

Von der Großstadt bis ins Dorf, über Spartenvielfalt und Teilhabe zu kultureller Bildung und demokratischen Werten: „Menschen machen Kultur“, ein Projekt des Fonds Soziokultur, zeigt ab dem 9. Februar 2022 die vielfältigen Qualitäten und Stärken der soziokulturellen Praxis in fünf beispielhaften geförderten Projekten aus ganz Deutschland. Ihre Gemeinsamkeit: Menschen gestalten Kultur und verändern dadurch das Zusammenleben vor Ort.

Der Fonds Soziokultur fördert als einer von sechs Bundeskulturfonds Projekte und Vorhaben, in denen Kulturschaffende und Künstler*innen aller Sparten mit Bürger*innen jeden Alters Kunst und Kultur selbst gestalten. Dabei begegnen sich Menschen auf ungewöhnliche Weise, ein Acker kann zur Bühne und eine alte Bäckerei zum Kulturzentrum werden. Der Fonds Soziokultur fördert derzeit in seinen Regelprogrammen sowie im Rahmen des BKM-Programms NEUSTART KULTUR über 1.000 Vorhaben. Die Kampagne zeigt beispielhaft, welche gesellschaftliche Wirkung die Förderung entfalten kann.

Soziokultur als Motor für gesellschaftlichen Zusammenhalt

In fünf Wochen durch das Bundesgebiet: Die Schlesische27 in Berlin macht erlebbar, wie soziokulturelle Zentren ein erweitertes Zuhause schaffen und wie Soziokultur „Selbstbestimmung, Teilhabe und Stabilität“ fördern kann. In Hamburg tauchen Dorothee de Place und Christian Judith ein in Kunst im öffentlichen Raum und reflektieren die Bedeutung von Inklusion in der Kultur. Im niedersächsischen Hanstedt zeigt uns die KulturBäckerei, wie nachbarschaftlicher Zusammenhalt aktiv und kreativ gestaltet werden kann. Grand Beauty For You aus Leipzig macht sichtbar, wie bedeutsam ein weiter Kulturbegriff ist und was Schönheitsbehandlungen mit menschlicher Begegnung, künstlerischem Ausdruck und interkultureller Verständigung zu tun haben. Schließlich lädt die Akademie des Wandels im ländlichen Bad Münder am Deister – entstanden aus dem Innovationspreisträger 2019 Ideenwerkstatt Dorfzukunft – dazu ein zu visionieren, wie Gesellschaft gemeinsam und überall gestaltet werden kann.

Premierenstimmung jeden Mittwochabend um 18 Uhr auf Youtube

Verfolgen und teilen Sie unsere Kampagne über Social Media, diskutieren Sie live mit und vernetzen Sie sich mit den geförderten Projektträger*innen beim gemeinsamen Public Viewing auf Youtube, jeden Mittwochabend vom 9. Februar bis 9. März 2022 um 18 Uhr. Nach der Premiere auf Youtube werden alle Clips auf der Website des Fonds Soziokultur sowie auf den Social Media Kanälen Facebook und Instagram veröffentlicht.

Quelle: Fonds Soziokultur e.V.