Ausstellungseröffnung und Gespräch „Selbstorganisierter migrantischer Widerstand in Hamburg“ am 24. März 2022 im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Am 24. März eröffnet die Ausstellung „Migrantischer Widerstand im Hamburg der 90er Jahre“ im Foyer des Bürgerhauses Wilhelmsburg. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit Aktivist*innen.

Die Wandzeitung, Foto: Bürgerhaus Wilhelmsburg

Auf zwölf großen Tafeln dokumentiert eine Wandzeitung antifaschistischen / antirassistischen, selbstorganisierten Widerstand von Migrant*innen und Geflüchtete in den 90 er Jahren. Die Ausstellung wir bis zum 13. April im Bürgerhaus Wilhelmsburg zu sehen sein. Um 19 Uhr folgt ein Gespräch Gespräch mit den Aktivist*innen Zumreta Sejdovic von Romani Kafava, dem Soziologen Gürsel Yıldırım, der die Wandzeitung kuratiert hat, und dem Theatermacher und Lehrer Hédi Bouden.

weiterlesen »

Auf: www.buewi.de