Interkulturelles Filmprojekt der Zinnschmelze feiert Premiere am 17. März 2022

Die Zinnschmelze und 18 Frames präsentieren Mitte März im Alabama Kino auf Kampnagel einen Dokumentarfilm mit anschließender Gesprächsrunde. Ein ehrlicher und ungefilterter Einblick in das tägliche Leben der Menschen, die unsere Gesellschaft tragen, aber von ihr nicht gesehen werden. Tickets können auf der Webseite des Kinos reserviert werden.

Un/Sichtbar ist ein interkulturelles Filmprojekt, das People of Color aus Arbeits- und Lebenswelten außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung ein Gesicht gibt und ihnen ein Forum bietet. Das Projekt hat People of Color aus unsichtbaren Tätigkeitsfeldern eingeladen, über einen Zeitraum von vier Wochen ihren eigenen Alltag zu dokumentieren und zu Protagonisten des Films zu werden.  Dazu haben sie leicht zu bedienende Kameras zur Verfügung gestellt und zahlreiche Workshops durchgeführt. Grundsätzlich stehen bei dem Projekt die Protagonist*innen als Menschen im Vordergrund. Ansatz ist es nicht, vorausgeplant eine politische Aussage oder gar Instrumentalisierung umzusetzen. Der Gedanke ist, einerseits Einblicke in eine wenigen zugängliche Welt aus erster Hand zu ermöglichen und andererseits zu zeigen, dass jeder Mensch spannend ist und Wertschätzung verdient.

Mehr zum Projekt »

Auf: www.unsichtbardoku.de