Die Highlights der altonale 2022

Am 17. Juni startet die diesjährige altonale. Das Festival der kulturellen Vielfalt wird bis zum Finale am 3. Juli mit dem Kunstmarkt auf der Christianswiese, der Bunten Meile auf der Bahrenfelderstraße und STAMP, dem Internationalen Festival der Straßenkünste, ein umfangreiches Programm aus allen Kultursparten anbieten.

Das Festivalzentrum auf dem Platz der Republik bietet dabei nicht nur Gastronomie, sondern wir zum Ort der Begegnung mit Ausstellungen, Musik, einem Open Air Kino und vielem mehr. Auch in diesem Jahr entscheidet jede/jeder selbst, was ihm die jeweilige Veranstaltung wert ist. Das Prinzip „Pay what you want“ wird fortgeführt, um allen den Zugang zum Programm zu ermöglichen.

Highlights der altonale

Bei der musik altonale ist aus der Partnerstadt Aarhus die dänische Folk-Roots-Künstlerin Kajsa Vala zu Gast. Sie eröffnet am 17. Juni gemeinsam mit der stimmgewaltigen Bridget Fogle (rechts) & Soulisten das Programm am Festivalzentrum.

Nicht zuhause, sondern im Mercado schaukeln auf der kunst altonale die Riesenkinder von Simone Henneken, während es Chrisdian Wittenburg wieder Führungen zur Kunst im Schaufenster anbietet.

Bei der READ PARADE will die altonale mit dem Publikum auf der literatur altonale die Literatur feiern. Bei BOOK.BEAT gibt es Texte und Töne mit Wumms.

Performing Females beschäftigt sich auf der theater altonale mit Klischees über den weiblichen Körper. Intervisions #11 beschäftigt sich mit den Fragen des 21. Jahrhunderts.

Auf der film altonale laufen u.a. „Titanic – die einzig wahre Geschichte“ und „Golden Eighties“.

Das große Thema der diesjährigen altonale ist „Freiheit“ – ein Begriff, der alles andere als einfach ist. Und doch ist das Thema so aktuell und facettenreich wie kaum ein anderes. Viele der Veranstaltungen setzen sich damit auseinander – einige Angebote konzentrieren sich auf Samstag, den 25. Juni – den altonale liberty day.

Mehr zur altonale »

Auf: www.altonale.de