Demokratie

Seminar „Erfolgreich engagiert: Haltung zeigen gegen Rechtsextremismus und rechte Parolen“ am 27. April 2024

Stammtischparolen, Populismus, Feindbilder und Vorurteile gehören zu den Faktoren, die eine faire Auseinandersetzung zu aktuellen politischen Themen erschweren oder unmöglich machen. In diesem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung soll den Teilnehmenden das Selbstvertrauen gegeben werden für Dinge aufzustehen, zu streiten und ihr Wissen zu erklären. Mit eigener Haltung, eigener Sprache und eigenem Ton.

Kampagne „Wir leben Demokratie!“ gestartet

Unter dem Motto „Wir leben Demokratie“ hat der Bundesverband Soziokultur bundesweit eine Kampagne zur Demokratiestärkung gestartet. Soziokulturelle Einrichtungen und Initiativen sind einladen, in der Kampagne sichtbar zu machen, wie in den Zentren, im Alltag, als Einzelpersonen, als Verein oder Initiative demokratische Werte gelebt werden. STADTKULTUR ist bei der Kampagne dabei.

Neue Gesprächsreihe am SchauSpielHaus: Zukunft der Demokratie

Das Deutsche SchauSpielHaus Hamburg lädt in der neuen Reden- und Gesprächsreihe „Zukunft der Demokratie“ prominente Gäste aus der Zivilgesellschaft ein, die mit Wort und Tat ihren Einsatz für die Demokratie leben und bittet sie um Ermutigung, Vertiefung, Information und Visionen für die Zukunft dieser Staatsform.

Neues Bündnis: Zusammen für Demokratie

Fünfzig Organisationen haben ein breites gesellschaftliches Bündnis zur Stärkung der Demokratie ins Leben gerufen. Die teilnehmenden Organisationen – darunter der Deutsche Gewerkschaftsbund, die beiden großen christlichen Kirchen, der Zentralrat der Juden, Sozial- und Wohlfahrtsverbände, Menschenrechts- und Umweltorganisationen sowie Kultur- und Sportverbände – werden sich durch konkrete Maßnahmen vor Ort für Demokratie und Menschenrechte einsetzen.

Rassismuskritisches Wochenende in Jenfeld vom 22. bis 24. März 2024

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus sind eine weltweite Initiative, die darauf abzielt, Bewusstsein zu schaffen, Vorurteile zu überwinden und die Vielfalt zu feiern. Der Salon International e.V. mit dem Netzwerk Musik aus Jenfeld, die Hamburger Bücherhalle in der Jenfelder Au und das Jenfeld-Haus veranstalten deshalb ein rassismuskritisches Wochenende in Jenfeld.

Tag gegen Rassismus: Respekt und Akzeptanz

Am heutigen von der UN ausgerufenen Internationalen Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierung unterstreicht die Initiative kulturelle Integration die Bedeutung einer wehrhaften Demokratie, die sich entschieden gegen jede Form von Extremismus und Demokratiefeindlichkeit stellt.

Nach oben scrollen