Hamburg Kreativ Gesellschaft

Silberstreifen Award: Visionen für die Welt mit und nach Corona (bis 19.7.2020)

Welche Antworten haben Hamburger Designerinnen und Designer auf gegenwärtige Krisen? – designxport und der Cross Innovation Hub der Hamburg Kreativ Gesellschaft fördern Konzepte, Methoden und Produkte, die Lösungsansätze für Herausforderungen wie Pandemien, Klimawandel oder gesellschaftspolitische Missstände bieten.

Crowdfunding Club Afterwork digital am 30. Juni 2020

Vielen Künstler*innen und Kreativschaffenden fallen derzeit Einnahmen durch die Corona-Pandemie weg. Neben möglichen Soforthilfen vom Bund und von den Ländern kann Crowdfunding als ergänzendes Finanzierungstool genutzt werden.

Hamburg Kreativ Gesellschaft: Pop-up-Raum im Grindelviertel nutzen

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ermöglicht in Kooperation mit der Behörde für Kultur und Medien einen Pop-up-Raum in der Grindelallee 129. Kreativschaffende aus Hamburg können die circa 94 Quadratmeter große Fläche für Präsentationen, Ausstellungen, Aufführungen, Veranstaltungen oder Pop-up-Stores nutzen.

Crowdfunding Club digital am 26. Mai 2020

Vielen Künstler*innen und Kreativschaffenden fallen derzeit Einnahmen durch die Corona-Pandemie weg. Neben möglichen Soforthilfen vom Bund und von den Ländern kann Crowdfunding als ergänzendes Finanzierungstool genutzt werden.

Online-Workshop „Wie nutze ich Instagram in der Krise? Für Einsteiger*innen“ am 15. Mai 2020

Kleine Unternehmen und Soloselbständige brauchen schnelle Lösungen in der Corona-Krise. Wer unter Umständen keinen Online-Shop hat, muss derzeit schnell Möglichkeiten finden, den Umsatzeinbruch zumindest abzumildern. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft zeigt, wie kleine Läden und Selbständige aus verschiedenen Kreativbranchen mit Instagram Erfolge verbuchen können.

Workshop „Moderation für Einsteiger*innen“ am 18. September 2020 in Hamburg

Wie können Meetings oder Projektgruppentreffen so gestaltet werden, dass sich alle wirklich einbringen und am Ende ein gutes Ergebnis steht? Welche Rolle spielt Moderation in der neuen Arbeitskultur, beispielsweise bei Co-Kreation und „Out-of-the-box-Denken“? Und was genau wird eigentlich unter (Prozess-)Moderation, auch „Facilitation“ genannt, verstanden?