Künstler*innen

Bundestagswahl: Kommen Mindesthonorare für Künstler*innen?

Die Bundestagswahl rückt näher. Es ist Zeit darauf zu schauen, was die Parteien in der Bundeskulturpolitik für die kommende Legislaturperiode planen. Der Kulturrat stellt die Antworten der Parteien auf die Fragen zu Honorarmindeststandards und zur Vergabepraxis vor.

#AHRt – Unterstützung von Künstler*innen und Kulturschaffenden im Ahrtal

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz hat die Crowdfunding-Kampagne #AHRt auf der Plattform „Startnext“ für die Kulturschaffenden im vom Hochwasser betroffenen Ahrtal ins Leben gerufen. Mit den Einnahmen sollen Arbeitsstipendien für betroffene Künstler*innen und Kulturschaffende finanziert werden, um ihnen einen Neustart zu erleichtern.

Künstlersozialkasse: Zuverdienstgrenze angehoben

Das Bundeskabinett hat am 12. Mai einen Gesetzesvorschlag von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil gebilligt, wonach Künstlerinnen und Künstler übergangsweise deutlich mehr Geld als sonst mit nicht-künstlerischer Tätigkeit verdienen dürfen, ohne ihren Versicherungsschutz in der Künstlersozialkasse (KSK) zu verlieren.

Ausschreibung: Kunst und Kreative bei VRHAM! gesucht (bis 28.2.2021)

Für die 4. Ausgabe des VRHAM! Virtual Reality & Arts Festivals vom 4. bis 12. Juni 2021 in Hamburg werden wieder die aktuellsten künstlerischen VR-, AR- und Mixed Reality-Projekte aus aller Welt gesucht. Als einer von fünf Partnern des EU-Projektes REAL-IN freut sich VRHAM! außerdem über Bewerbungen von Einzelkünstler*innen und Künstler*innen-Teams, die im Rahmen ihrer …

Ausschreibung: Kunst und Kreative bei VRHAM! gesucht (bis 28.2.2021) Weiterlesen »

Corona-Krise: Bundeskanzlerin sichert Kulturschaffenden Unterstützung zu

Bundeskanzlerin Angela Merkel richtet sich in ihrem Podcast an die Künstler*innen und in Deutschland und sichert ihnen angesichts der Corona-Pandemie die Unterstützung der Bundesregierung zu. Sie sagt: „Ich weiß, was wir alles vermissen und wie viele Bürger*innen darauf warten, endlich wieder live Ihre kulturellen Angebote erleben zu können“.