STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Montag, 20. August 2018, 10 bis 13 Uhr
Rundreise zu STADTKULTUR HAMBURG e.V. – Lobbyarbeit für die Stadtteilkultur Icon-BFD

Die Hamburger Stadtteilkultur und ihre Projekte stehen für Teilhabe der Bürger*innen und Mitgestaltung der Stadtgesellschaft. STADTKULTUR HAMBURG spielt dabei als Dachverband für Lokale Kultur und Kulturelle Bildung eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung der Hamburger Stadtteilkultur. Als Vertretung der Mitgliedsorganisationen spricht der Verband mit einer Stimme gegenüber der Verwaltung, der Politik und den Medien, sorgt für die Vernetzung der Akteure und unterstützt durch Beratung, Fortbildung und Service. Nach einer Vorstellung des Verbandes bekommen Sie praktische Einblicke in die Verbandsarbeit, deren Herausforderungen und Gelingensbedingungen.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Mit: Corinne Eichner, Geschäftsführung STADTKULTUR HAMBURG e.V.

Mittwoch, 22. August 2018, 11 bis 17 Uhr
Rathaus satt! – Das Rathaus von innen und außen Icon-BFD

Alles, was es über unser Rathaus und die Bürgerschaft zu wissen gibt, lernt Ihr an diesem Tag: Ein Rundgang ums Rathaus zeigt Euch Architektur und Fassadenschmuck, eine Führung im Rathaus bringt Euch in die prunkvollen Repräsentationsräume und das Senatsgehege und schließlich lernt Ihr bei einem Abgeordnetengespräch mit René Gögge, kulturpolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion, und dem Besuch der Bürgerschaftssitzung die Arbeit unseres Parlaments kennen. Mehr Rathaus geht nicht. Wir haben eine ausreichende Mittagspause zur Selbstversorgung eingeplant.

Treffpunkt: Rathaus Haupteingang, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Referent: Martin Fischer von der Staatspolitischen Gesellschaft Hamburg e.V

Donnerstag, 23. August 2018, 10 bis 16.30 Uhr
TIDE: Smartphone goes Video Icon-BFD

Das Smartphone ist immer dabei und eignet sich von daher hervorragend zur schnellen Videoproduktion – alles mit einem Gerät und von unterwegs. In diesem Kurs geht es an zwei Tagen um die technischen Voraussetzungen und die Einsatzmöglichkeiten eures Smartphones. Ihr probiert Apps und Zubehör aus. Nach einem Ausflug in die Bildgestaltung und Erzähldramaturgie dreht und schneidet ihr selbst Beiträge mit euren Handys, die ihr übers Netz verbreiten könnt. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Referentin: Marlen Lutz

Samstag, 25. August, 11 bis 20 Uhr und Sonntag, 26. August 2018, 10 bis 13.30 Uhr
W3-Workshop: Perspektiven auf Flucht und Migration Icon-BFD

Flucht- und Migrationserfahrung gehören seit Jahrtausenden zur Geschichte dieses Planeten. Immer durchleben auch die Nachgeborenen die Erfahrungen und Trauma ihrer Eltern. Bei diesem Begegnungsseminar steht der generationenübergreifende Austausch von eigenen Gedanken und Erfahrungen im Vordergrund. Das Konzept des Transgenerationalen Lernens beschäftigt sich mit dem Phänomen, dass eine Generation der nächsten ihre Vorstellungen, Verhaltensweisen und auch materiellen und kulturellen Wertevorstellungen vererben kann.

Durch den Austausch unserer individuellen Perspektiven auf Flucht und Migration wollen wir unseren Horizont um die Vererbung soziokultureller und generationaler Erfahrungen erweitern. Am Ende diskutieren wir, wie wir unsere Erkenntnisse in unser Engagement und unsere eigene Arbeit einfließen lassen können.

Ort: Saal der W3, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
Mit: Mit Dr. Ali Fathi, Anna Schumacher und Hauke Lorenz
Kosten: für BFD-Freiwillige kostenlos, STADTKULTUR HAMBURG legt die Verpflegungskosten aus

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung, Hauptamtliche und Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an. Icon-BFD Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden, Icon-SKH andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten,Icon-BFD Icon-SKH alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Icon-SKH Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über an.
Icon-BFD Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Sich engagieren und dabei qualifizieren:
Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung

STADTKULTUR HAMBURG bietet engagierten Menschen ab 23 Jahren im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung ein individuelles Tätigkeitsfeld in Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen in Hamburg. Das praxisorientierte Fortbildungsprogramm oben ist ein wichtiger Bestandteil unseres BFDs. Interesse?

BFD kennenlernen

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG