STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an.

Donnerstag, 10. Januar 2019, 10.45 Uhr bis 13 Uhr
Führung: Deichtorhallen – MICHAEL WOLF – LIFE IN CITIES Icon-BFD

Die zwölf Werkserien und eine riesige Wandinstallation umfassende Ausstellung MICHAEL WOLF − LIFE IN CITIES im Haus der Photographie zeigt Werke von Wolfs Anfängen als Dokumentarfotograf bis hin zu den jüngsten Arbeiten. Michael Wolfs Arbeiten reflektieren die Lebensbedingungen in Metropolen wie Hongkong, Tokio, Chicago und Paris und greifen Themen wie Bevölkerungsverdichtung, Massenkonsum, Privatsphäre und Voyeurismus auf.

Ort: Deichtorhallen Hamburg, Deichtorstraße 1-2, 20095 Hamburg
Treffpunkt: 10.45 Uhr, Internationale Kunst und Fotografie

Dienstag, 15. Januar 2019, 10 bis 17 Uhr
Kommunikation- und Pressearbeit in Kultureinrichtungen Icon-BFD

Wie funktioniert eine gute Veranstaltungskommunikation? Wie gelangt die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Stelle? Ausgehend von dieser Frage ist das Ziel des Workshops, einen Überblick über die Grundlagen, die Mittel und die Wege von Pressearbeit zu bieten sowie einen Einblick in eine zielgerichtete crossmediale Kommunikation zu geben.

Dabei geht es um folgende Fragen:

  • Welche Publikationsformate gibt es? Welche Reichweiten und welche Erscheinungsweisen?
  • Welche Medien benötigen welchen Input?
  • Wie muss ein guter Presseverteiler aufgebaut sein?
  • Wie wichtig ist der persönliche Kontakt?
  • Wie ist eine Pressemitteilung aufgebaut und was alles gehört in eine Pressemappe?
  • Welche Kommunikationswege sind neben Presse und Medien relevant?

Der Workshop wird zu ausgewogenen Teilen aus Vortrag und partizipativen Elementen
bestehen.

Ort: Stadtkultur-Büro, Stresemannstr. 29, 22769 Hamburg
Referentin: Ulrike Steffel – Marketing & PR in der Kultur

Mittwoch, 16. Januar 2019, 10 bis 16.30 Uhr
Social Media Icon-BFD

Ziel des niedrigschwelligen Workshops ist es, einen Überblick über die Möglichkeiten und Chancen des Social-Media-Networkings zu bieten. Dabei werden die Grenzen und „Gefahren“ ebenso in den Focus genommen. Wir machen uns gemeinsam auf den Online-Weg durch den Social-Media-Dschungel, bei dem im Betrachten von Best-Practice-Beispielen und Worst-Practice-Beispielen Transparenz in die verschiedenen Nutzungsarten gewährt wird.

Inhalte: Bestandteile der Netz-Präsenz einer Institution, Facebook, Twitter, Blog, sinnvolle Kombinationen im Social-Networking mit Synergieeffekten

Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Referentin: Ulrike Steffel – Marketing & PR in der Kultur

Mittwoch, 23. Januar 2019, 10 bis 17 Uhr
Pädagogische Kompetenzen für Nicht-Pädagogen Icon-BFD

Wenn wir mit Kindern und Jugendlichen arbeiten – ob als Externe in den Schulen oder in der kulturpädagogischen Arbeit in Einrichtungen – und nicht über eine Lehrer- oder pädagogische Ausbildung verfügen, sehen wir uns mit vielen neuen Fragen konfrontiert: Wie funktioniert erfolgreiches Lernen, wie gehe ich auf Kinder und Jugendliche zu, wie gehe ich mit „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen um? Fragen, an denen nicht selten sogar Pädagogen scheitern.

In praktischen Übungen geht es anhand konkreter Beispiele um Motivation, Umgang mit Widerstand und Grenzen, „schwierigen“ Kindern und Jugendlichen und kritischen Situationen. Entscheidend sind aber weder das Setting noch die Methoden und Konzepte, sondern die Haltung der Person, die wir reflektieren. Da Sie alle selbst einmal die Schule besucht und ihre persönlichen Erfahrungen gesammelt haben, sind sie auch „Experten“ für dieses Thema.

Ort: KL!CK Kindermuseum, Achtern Born 127, 22549 Hamburg
Referentin: Margot Reinig, Leitung KL!CK Kindermuseum

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10 bis 17 Uhr
Word für Fortgeschrittene Icon-BFD

Diese Veranstaltung richtet sich an Personen, die die Grundfunktionen von Word beherrschen. Der Fokus dieser Fortbildung liegt auf der Bearbeitung längerer Texte und auf Sonderfunktionen, wie Serienbriefen, das Einfügen von Tabellen u.ä.

Ort: Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
Treffpunkt: 9.45 Uhr am Eingang der Zentralbibliothek. Da die Bücherhallen erst nach 10 Uhr
öffnen, holt Frau Beyer euch um 9.45 Uhr am Haupteingang der Zentralbibliothek ab.
Referent: Mark Thurow, EDV-Trainer

Donnerstag, 31. Januar 2019, 9.30 bis 16.30 Uhr
Digital plietsch: Der neue GUTENBERG-Editor bei WordPress Icon-SKH

WordPress hat mit der Version 5.0 den neuen GUTENBERG-Editor eingeführt: Die neue Bearbeitungsmaske funktioniert und „denkt“ in Blöcken. Das heißt, das Eintragen und Bearbeiten von Beiträge und Seiten ändert sich sehr stark. Bevor man deshalb auf WordPress 5.0 updated, sollte man sich mit dem neuen GUTENBERG auseinandersetzen. Dafür hat STADTKULTUR in Kooperation mit TIDE diesen Workshop konzipiert. Was ändert sich? Was muss ich beachten, wenn ich GUTENBERG nutze?

Die eintägige Fortbildung für Mitglieder des Dachverbandes findet im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Digital Plietsch“ in den TIDE-Räumlichkeiten statt. Die Fortbildung ist auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt, zeitiges Anmelden wird empfohlen.

Kosten: 70 Euro
Ort: TIDE, Finkenau 35, 22081 Hamburg
Referentin: Caroline Zimmermann, freie Grafikerin und Coach für digitale Medien

Anmeldung

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im BFD Kultur und Bildung, Hauptamtliche und Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen ein Fortbildungsprogramm in den Bereichen Anwendungen und Software, Marketing und Management, Methoden und Sozialkompetenzen sowie Kunst, Kultur und Politik an. Icon-BFD Bestimmte Seminare sind ausschließlich für Freiwillige konzipiert worden, Icon-SKH andere ausschließlich Mitgliedern vorbehalten,Icon-BFD Icon-SKH alle anderen Fortbildungen stehen sowohl Freiwilligen als auch Hauptamtlichen offen.

Icon-SKH Soweit nicht anders angegeben, melden sich Mitglieder von STADTKULTUR HAMBURG zu den Seminaren bitte über an.
Icon-BFD Freiwillige können sich direkt über das neue Online-Fortbildungsprogramm auf der Seite www.bfd-kultur-bildung-hh.de/aktuelle_fortbildungen/ selbstständig zu den Fortbildungen anmelden.

Sich engagieren und dabei qualifizieren:
Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung

STADTKULTUR HAMBURG bietet engagierten Menschen ab 23 Jahren im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung ein individuelles Tätigkeitsfeld in Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen in Hamburg. Das praxisorientierte Fortbildungsprogramm oben ist ein wichtiger Bestandteil unseres BFDs. Interesse?

BFD kennenlernen

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG