FORMATION**NOW ist eine Plattform für urbane Jugendkultur und ein glokal (global und lokal) ausgerichtetes Jugendfestival. Vier Wochen lang findet im September 2019 auf dem Gelände des Oberhafens ein vielfältiges Programm mit Workshops, Diskussionen, Shows, Partys, Tanz-und Theateraufführungen statt, die sich mit Themen wie Rassismus, Feminismus, Gleichberechtigung und Self-Care beschäftigen.

Unter dem Motto WAKE UP AND STAY WOKE wird das politische und soziale Bewusstsein gefördert. Die Teilnehmer*innen werden sich gegenseitig empowern, gehört und gesehen werden und nicht zuletzt jede Menge Spaß haben. FORMATION**NOW bringt vielfältige Akteur*innen der urbanen Hamburger Jugendkultur zusammen und verschafft ihnen Gehör über die eigene Szene hinaus.

FORMATION**NOW möchte nicht nur an der (Re-)Präsentation marginalisierter Positionen arbeiten, sondern auch auf struktureller Ebene neue Wege einschlagen: Das Festival bietet einem Team aus jungen Hamburger Nachwuchskurator*innen die Möglichkeit, ein professionelles Festival für urbane Jugendkultur zu planen und umzusetzen. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Förderung von Schwarzen Kuratorinnen, sowie BIWOC (black indigenous * women of color).

Während AUF den Bühnen in den letzten Jahren Schwarze Perspektiven immer mehr Raum einnehmen können, sieht es HINTER den Bühnen noch immer recht homogen aus. Diese strukturelle Realität in den deutschen Kulturinstitutionen will der Verein LUKULULE, der das Festival organisiert, hinterfragen und Strategien entwickeln, wie Kulturproduktion in Deutschland inklusiver und polyphoner gestaltet werden kann. Die Nachwuchskurator*innen werden in der Planung von LUKULULE e.V. unterstützt und arbeiten in der Vorbereitung, sowie in der Durchführung eng mit professionellen Kulturschaffenden zusammen, die den jungen Kolleg*innen mit Rat und Tat zu Seite stehen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.formationnow.de

STADTKULTUR HAMBURG