Dem Eidelstedter Bürgerhaus ist es nicht leicht gefallen, aber aufgrund der momentanen Situation mit dem Virus COVID-19 sieht es sich, auch aufgrund bezirklicher Empfehlungen, genötigt, bis Ende März alle Veranstaltungen abzusagen bzw. die Kurse des Hauses vorerst bis dahin zu verschieben.

Das Eidelstedter Bürgerhaus empfiehlt auch seinen Mieter*innen und Nutzer*innen ähnliche Maßnahmen zu ergreifen. Das Team wird in der kommenden Woche versuchen, zu den Sprechzeiten so gut wie möglich telefonisch erreichbar zu sein.

Da das Eidelstedter Bürgerhaus ein Haus des Zusammenkommens ist, sieht das Team eine besondere Verantwortung im Schutz aller Menschen und insbesondere des Stadtteils. Daher will es seinen Teil dazu beitragen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen.

STADTKULTUR HAMBURG