Kultur in Zeiten von Corona: PEM Theater an den Elbbrücken – Märchenstunde online

Als Reaktion auf die derzeitige COVID 19 Krise startet das PEM Theater an den Elbbrücken mit einem Online-Angebot. Das neu konzipierte PEM-e-Theater ist eine virtuelle Plattform und bietet mit Kabarett-, Musik- und Kinderprogrammen,
Kunst und Kultur für zu Hause an. Das Privattheater im Hamburger Osten startet das online Angebot mit einer Märchenstunde für Kinder.

Von den Gebrüdern Grimm bis Hans Christian Andersen werden farbenfrohe und fantasievolle Begegnungen mit dem klassischen Märchenkanon dargeboten. Özlem Winkler-Özkan, Schauspielerin und Leiterin des PEM Theaters an den Elbbrücken, liest für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren. Ebenso geeignet für Familien und Vorlese-Begeisterte, bietet die Märchenstunde die Möglichkeit dem kindlichen Lern- und Entwicklungsbedarf Raum zu geben, die Fantasie anzuregen und mit traditionsreichen Märchen die Sprachentwicklung zu fördern. Mehrmals wöchentlich werden neue Vorlese-Videos gedreht und online gestellt.

Mit dem Kauf eines Märchens für 99 Cent ermöglicht das Publikum eine Einnahmequelle für die unsubventionierte Kulturstätte, die sich seit 2011 der Publikumsnähe verschrieben hat.

weiterlesen ⇥

Auf: www.pem-theater.de

Kultur in Zeiten von Corona

Die Hamburger Stadtteilkultur lässt sich nicht unterkriegen: Da Veranstaltungen bis auf Weiteres untersagt sind, kommt die Kultur in Hamburg nach Hause – digital oder auch analog –, regt auf dem Spaziergang an oder schallt von den Balkonen.

Mehr Kultur in Zeiten von Corona