Kultur in Zeiten von Corona: Kultur Palast Hamburg – „Revue der Kulturen“ am 26. September 2020

Wenn Hip Hop auf Operngesang trifft und iranische Dichtkunst auf Afro Dance, dann feiert das Projekt Billstedt United wieder die „REVUE der Kulturen“. Die Veranstaltungsreihe bringt die herausragenden Kunstformen des Stadtgebiets auf die Bühne und macht ihre Akteur*innen bekannt.

Am 26. September gibt es zum dritten Mal eine vielseitige Version der interkulturellen Wundertüte. In diesen Zeiten ist die Show klein, fein und sicher. Wirbelnde Röcke der Bulgarischen Folkloretanzgruppe Zdravec, ein Afghanisches Trio präsentiert Musik aus seinem Heimatland und die internationale Gruppe HiME tanzt zu koreanischem Pop, dazu HipHop vom Feinsten: Die REVUE der Kulturen ist Diversity on Stage. Der Eintritt ist frei.

Billstedt United – United Cultural Empowerment ist ein Projekt, das die kulturellen Angebote in Billstedt entwickeln und präsentieren will und dafür nachhaltige Strukturen schafft. Es ist Teil der bundesweiten Strategie „Soziale Stadt“ und des Modellprogramms „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ der Beauftragten für Kultur und Medien sowie des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung des Hygienekonzeptes des Kultur Palastes durchgeführt.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturpalast.live