Kultur in Zeiten von Corona: GWA St. Pauli – Performance und Ausstellung „zusammen über leben“ am 30. und 31. Oktober 2020 im Kölibri

Die Welt ist im Krisenmodus: Klima, Kriege und Corona. Wie können wir all das überleben und wie gestalten wir unser Überleben lebenswert? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Performance-Projekt „zusammen über leben“ der GWA St. Pauli am 30. und 31. Oktober 2020.

Foto: Gesa Becher

Ein umgenutzter Bunker mit seiner Geschichte und Vision steht beim neuen Projekt der GWA im Mittelpunkt. Seit Juni kommen hier Menschen unterschiedlichen Alters aus dem Stadtteil trotz Pandemie zusammen. In Kleingruppen, von künstlerischen Profis angeleitet, auf Abstand und doch in einem gemeinsamen Prozess entsteht ein multimediales Mosaik aus Tanz, Text, Sound und Installation.

Der Ort des Geschehens, der Bunker im Walter-Möller-Park, wird seit acht Jahren vom Verein KEBAP (KulturEnergieBunkerAltonaProjekt) genutzt und entwickelt. Eine Hälfte des Bunkers soll zu einem dezentralen Wärmekraftwerk umgebaut und genossenschaftlich betrieben werden. Die andere Hälfte ist bereits heute ein Begegnungsort für Kultur und Stadtökologie, ausgezeichnet mit den deutschen Nachbarschaftspreis 2019.

Begrenzte Plätze zu allen Terminen. Anmeldung unter:

weiterlesen ⇥

Auf: www.bunkerperformance.wordpress.com