Neue Fahrrad-Reparatur-Station im Bürgerhaus Meiendorf eingeweiht

Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen und die Sonne zeigt sich vermehrt. Für viele ist das ein guter Grund, das Auto stehen zu lassen und wieder mehr Fahrrad zu fahren. Wie praktisch, dass auf dem Hof des Kulturzentrums BiM nun Fahrräder repariert werden können.

Da ist sie: die neue Fahrrad-Reparatur-Station. © BiM

Nach einem langen Winter im Keller brauchen viele Räder eine Überholung. Das Kulturzentrum BiM hat mit freundlicher Unterstützung des Haspa Lotterie Sparens nun eine Fahrrad-Reparatur-Station auf dem Hof installiert. Die Schläuche brauchen Luft oder müssen gewechselt werden? Der Lenker wackelt und muss festgezogen werden? Mit einer Aufhängung für das Rad und dem richtigen Werkzeug in der Station sind diese kleinen Reparaturen problemlos möglich.

Die grasgrüne Fahrrad-Reparatur-Station ist für alle Bürger*innen zugänglich und soll einen Beitrag dazu leisten, das Fahrradfahren im Stadtteil noch attraktiver zu machen. Verschiedene Werkzeuge vom Inbusschlüssel-Set, über Reifenheber, Doppelmaulschlüssel bis Schraubendreher und vieles mehr garantieren eine schnelle und einfache Reparatur. Mit der Handpumpe können neben Rädern auch Kinderwagen und Rollstühle mit Luft versorgt werden. Ein QR Code auf der Seite der Stationen bietet außerdem Reparaturanleitungen.

Mehr zum BiM ⇥

Auf: bim-hamburg.de