Nachschlag #5: Vortrag Jaana Rasmussen – Wie Stadtteilkulturzentren Storytelling nutzen können

Fünfter Nachschlag zum Ratschlag: Der Vortrag der Storydeveloperin und Transformationsberaterin Jaana Rasmussen zum Storytelling für die Stadtteilkultur. STADTKULTUR veröffentlicht die Dokumentation der Beiträge zum Ratschlag „SUPERKRAFT SOZIOKULTUR“ über den Dezember vorab in den Fachinfos.

Die Zutaten für eine gute Story, Screenshot: STADTKULTUR HAMBURG

Storytelling ist in den letzten Jahren zu einem Megatrend geworden und spielt auch in der Kommunikation von Non Profit Organisationen eine immer größere Rolle: Geschichten fallen auf und wirken direkter und nachhaltiger als Fakten und Sachargumente. Dies gilt umso mehr für Organisationen mit geringen Ressourcen.

Das Bedürfnis Geschichten zu erzählen existiert schon so lange wie die Menschheit selbst. Uns Menschen ist es ein ureigenes Bedürfnis, elementare Erlebnisse und Erinnerungen in Geschichten zu verewigen und an unsere Nachfahren weiterzugeben. Höhlenmalereien aus der Steinzeit beweisen das. Als Kinder haben wir die Welt durch Geschichten kennen gelernt: Wir haben Märchen und Liedern gelauscht.

weiterlesen »

Auf: www.stadtkulturmagazin.de

Die Dokumentation von „SUPERKRAFT SOZIOKULTUR“

Kann lokale Kultur einen wirkungsvollen Beitrag zu den großen Herausforderungen unserer Zeit leisten: Klimawandel und Umweltzerstörung, Rassismus, gesellschaftliche Spaltung, Ungleichheit, Gewalt? Dieser Frage ging der 22. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur unter den Thema „Superkraft Soziokultur – Lokale Kultur, ihre Wirkung und die globalen Herausforderungen“ vom 4. bis 11. November 2021 nach. Die vollständige Dokumentation des Ratschlags erscheint im stadtkultur magazin Mitte Dezember als PDF und Anfang Januar 2022 in Print. Vorab werden die Beiträge in den Fachinfos und auf stadtkulturmagazin.de veröffentlicht.

Alle bisherigen Artikel der Dokumentation »

Auf: www.stadtkulturmagazin.de