Barrierefreiheit

Online Seminar „Barrierefreiheit für den kleinen Geldbeutel – Teil 1“ am 23. November 2020

Wie können erste Schritte zu Barrierefreiheit und Zugänglichkeit im Kulturbereich mit wenigen finanziellen Mitteln getan werden? Praktische Beispiele zeigen, dass Inklusion in Kultureinrichtungen nicht von großen Investitionen abhängt. Eine umsichtige Planung von Aktionen oder Veränderungen in Haltungen und Einstellungen ermöglichen sinnvolle Verbesserungen ohne zusätzliche Kosten.

Praxistipp: Barrierefreie Webkonferenzen

Durch die Corona-Krise hat die Bedeutung von digitalen Kommunikations-Tools enorm zugenommen. Webkonferenzen haben Veranstaltungen und persönliche Treffen ersetzt. Bei dieser Art der Online-Kommunikation ist es wesentlich, dass auch die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderung ermöglicht wird, indem die Online-Konferenzen barrierefrei gestaltet werden.

Aktion Mensch: „Barrierefreiheit für alle“ (laufend)

Alle Lebensbereiche sollen für Menschen mit und ohne Behinderung erreichbar, zugänglich und nutzbar sein. Die Aktion Mensch fördert deshalb Vorhaben in diesem Bereich für Menschen mit Behinderung, für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten und für Kinder und Jugendliche – mit sieben verschiedenen Fördermöglichkeiten.