Kultur in Zeiten von Corona: Digitale Angebote „Silber & Smart“ in den Bücherhallen

Ältere Menschen leiden besonders unter der Corona-Pandemie, da sie oftmals per se über wenig Kontakte verfügen und diese nun teilweise komplett weggebrochen sind, so zum Beispiel das Treffen im Café, im Sportverein oder in der Nachbarschaft. „Silber & Smart – kostenlose Tablet- und Smartphone-Schulungen für Menschen 60+“, die sonst regelmäßig in vielen Bücherhallen durchgeführt werden, hat darauf schnell reagiert.

Foto: Simon Reindl

Angeboten werden diverse digitale Formate, um Senior*innen einen einfachen Einstieg in den Umgang mit Tablets, Smartphones und Internet und damit kulturelle und soziale Teilhabe zu ermöglichen, u.a. auch durch die Nutzung der elektronischen Bücherhallen-Angebote wie zum Beispiel E-Books.

Folgende Formate gehören zum Portfolio: digitale Tablet-Treffs zum Umgang mit Tablet, Smartphone, Internet, Anfängerschulungen „Fit in Zoom“ sowie thematische Sonderveranstaltungen zum Beispiel zu „Sicherheit im Internet“, „Videokonferenzen: Mit den Lieben in Kontakt bleiben“ oder „Online-Geschäfte“.

Darüber hinaus gibt es auch eine telefonische 1:1-Beratung, entweder allgemein zum Umgang mit Tablets, Smartphones und Internet oder speziell zur Videokonferenztechnik Zoom. Geplant ist, dass nach der Corona-Pandemie auch Hausbesuche durchgeführt werden, bei denen immobile Menschen von Ehrenamtlichen 1:1 im Umgang mit ihrem persönlichen Endgerät unterstützt werden.

weiterlesen ⇥

Auf: www.buecherhallen.de