SOMMER DER KULTUR: Bereit für Kultur und Bewegung in Wandsbek

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur im Sommer? Die Freunde des Eichtalparks gehen die Dinge in diesem Sommer flexibler und pragmatischer an. Ihre soziokulturellen Ziele behalten sie dennoch fest im Blick: Wo ein breites Kulturangebot vorerst weggefallen ist, haben sich neue Chancen der niederschwelligen Beteiligung und Inklusion im Quartier aufgetan.

Coronakonforme Ausstellungen im Kultorhaus, Foto: Freunde des Eichtalparks e.V.

Die Sommer- und Ferienmonate stehen ganz im Zeichen eines niederschwelligen Parksport-Programms. Einmal wöchentlich wird der Park zur Spiel- und Bewegungsfläche mit Platz für alle. Das Programm begleiten junge, qualifizierte „ParkSportPiloten“ in Kooperation mit Fachleuten für Bewegung und Inklusion sowie benachbarten Schulen. Naturwissen und -erleben mit Bewegung zu verbinden wird bei den Freunden des Eichtalparks in diesem Sommer ebenfalls großgeschrieben. In Planung sind zum Beispiel ein Parcours zu den Baumschätzen des Parks, eine Boule-Bahn, ein mobiler Barfuß-Pfad und ein Hochbeet am Spielplatz.

weiterlesen »

Auf: www.stadtkulturmagazin.de

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur für diesen Sommer? Das aktuelle stadtkultur magazin hat Veranstalter*innen aus der Stadtteilkultur nach ihren Plänen für den Sommer 2021 gefragt und veröffentlicht die Antworten bis zum Sommeranfang in den Fachinfos und auf der Webseite des Magazins.

www.stadtkulturmagazin.de