Live-Debatte zum Krieg in der Ukraine im Sasel-Haus am 14. März 2022

Das Sasel-Haus lädt am kommenden Montag zu einer kostenlosen Live-Debatte ein. Welche Gefahr droht Europa durch den Krieg in der Ukraine? Darüber soll zusammen mit Brigadegeneral a.D. Helmut W. Ganser debattiert werden.

Angesichts des Kriegsleids in der Ukraine werden die Debatten mit wachsenden Emotionen geführt. Politische Verantwortung erfordert aber auch eine nüchterne, strategische Analyse, in der zentrale Fragen beantwortet werden müssen, unter anderem: Was können die NATO- und EU-Staaten zur Unterstützung der Ukraine leisten, ohne einen
heißen Krieg zwischen Russland und der NATO in Europa zu riskieren? Wie ist das atomare Säbelrasseln des russischen Präsidenten einzuschätzen? Welche Wirkungen und Folgen haben Waffenlieferungen an die Ukraine und welche Konsequenzen hätte eine Flugverbotszone der NATO?

Der Live-Mitschnitt

Eine Debatte mit Brigadegeneral a.D. Helmut W. Ganser.

Foto: H. Ganser

Helmut W. Ganser ist Diplompsychologe und Diplompolitologe und hat im militärpolitischen Bereich des Verteidigungsministeriums gearbeitet. Er war als militärpolitischer Berater in den deutschen diplomatischen Vertretungen bei der NATO in Brüssel und den Vereinten Nationen in New York eingesetzt.

weiterlesen »

Auf: pretix.eu/SaselHaus