Zwei neue Förderprogramme: Outdoorförderung und SOMMERKINDERkultur

Im Rahmen der Stärkung von Kultur und Tourismus durch den Senat hat die Behörde für Kultur und Medien zwei neue Förderprogramme aufgesetzt: Die Outdoorförderung 2022 für groß angelegte Kulturformate und SOMMERKINDERkultur 2022 für kulturelle Programme aller künstlerischer Genres für Kinder, Jugendliche und Familien. Beide Förderprogramme werden von STADTKULTUR HAMBURG durchgeführt. Der Dachverband hatte bereits im letzten Jahr die Stadt Hamburg dabei unterstützt, den Kultursommer erfolgreich umzusetzen.

Outdoorförderung 2022

Mit dem Outdoor-Förderprogramm 2022 unterstützt die Behörde für Kultur und Medien mit 3,3 Millionen Euro Kulturveranstalter*innen dabei, an verschiedenen Orten unter freiem Himmel Kulturveranstaltungen zu realisieren. Dabei sollen auch neue und ungewöhnliche Orte für die Kultur erschlossen werden. Das Programm zielt auf groß angelegte Formate aller musikalischer Genres sowie weiterer Kultursparten, die die Vielfalt der Kultur fördern.
Die Antragstellung ist vom 15. Juni bis zum 31. August 2022 online möglich.
Mehr Infos gibt es auf: www.stadtkultur-hh.de/outdoorfoerderung2022

SOMMERKINDERkultur 2022

Die Behörde für Kultur und Medien legt ein Förderprogramm für Veranstaltungen im Bereich Kinder- und Jugendkultur auf. Mit dem Programm SOMMERKINDERkultur soll ein vielfältiges kulturelles Programm aller künstlerischer Genres für Kinder, Jugendliche und Familien entstehen, weil diese von der Pandemie besonders betroffen waren.
Das Programm soll für alle in Hamburg und der Metropolregion lebenden Kinder und Jugendlichen attraktiv und zugänglich sein. Dafür sollen Veranstaltungsorte in möglichst vielen Bezirken und auch innenstadtfernen Stadtteilen entstehen, ebenfalls mit Fokus auf Veranstaltungen unter freiem Himmel. Das Programm SOMMERKINDERkultur wird mit rund 1,7 Millionen Euro aus Corona-Sondermitteln der Kulturbehörde finanziert werden.
Die Antragstellung ist vom 15. Juni bis zum 31. August 2022 online möglich.
Mehr Infos gibt es auf: www.stadtkultur-hh.de/sommerkinderkultur