Kinder- und Jungendkultur

Förderung „Labs4Future – Kreativlabore für Jugend. Kultur. Digitalität“ (laufend)

„Labs4Future“ sind lokale Bündnisse für Bildung für junge Menschen zwischen 10 und 18 Jahren. Gemeinsam mit Einrichtungen aus Jugendarbeit, Bildung und Kultur bildet das JFF ein solches Bündnis und unterstützt lokal die Auseinandersetzung mit dem Aufwachsen in einer digitalisierten Welt und damit einhergehenden wertebezogenen Fragestellungen mit Methoden der kreativ-künstlerischen Medienarbeit.

Projektförderung der Hamburgischen Kulturstiftung (bis 15.5.2024)

Die Hamburgische Kulturstiftung fördert Vorhaben junger Künstler*innen sowie Kinder- und Jugendkulturprojekte der freien Szene in den Sparten Darstellende Kunst (Tanz, Theater, Performance, Musiktheater), Bildende Kunst, Musik, Literatur, Film und Fotografie sowie interdisziplinäre Vorhaben.

Förderung für Tanzprojekte „ChanceTanz“ (bis 31.3.2024)

„ChanceTanz“ fördert außerunterrichtliche Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche, die in bildungsbenachteiligenden Situationen aufwachsen. Die Projekte werden von lokalen Bündnissen getragen und einem Zweierteam geleitet, dem mindestens ein*e professionelle*r Tanzkünstler*in angehört. 

Förderung „Wege ins Theater“ (bis 30.3.2024)

Die ASSITEJ Deutschland ist mit dem Förderprojekt „Wege ins Theater“ einer der 27 Programmpartner*innen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. „Wege ins Theater“ fördert in vier verschiedenen Formaten Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, die in sozialen, finanziellen oder bildungsbezogenen Risikolagen aufwachsen.

Projektförderung der PwC Stiftung (bis 1.3.2024)

Die Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung im Bereich der darstellenden und bildenden Kunst, der Musik und der Literatur sowie der Neuen Medien, und der werteorientierten Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche.

Nach oben scrollen