Online

Gespräch „Exil und Heimaten – die Suche nach der eigenen Identität und die Überwindung von Fremdzuschreibungen“ am 21. September 2020 im Körber-Livestream

Welche Zuschreibungen erfahren Menschen, die in Deutschland im Exil leben? Ist es tatsächlich notwendig, Kategorisierungen zu finden, wenn sich Einzelschicksale unterscheiden? Was transportieren Begrifflichkeiten – und wie wirken sie sich aus auf die Selbstwahrnehmung und die Frage, was und wo Heimat ist?

Digitale Diskussionsreihe „Arbeit 4.0 – digital und global“ ab 8. September 2020 von W3 und Friedrich-Ebert-Stiftung

In einer digitalen gemeinsamen Veranstaltungsreihe beleuchten die W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. und die Friedrich-Ebert-Stiftung die Herausforderungen digitaler Arbeit aus globaler Perspektive und laden dazu ein, nötige und mögliche Veränderungen der Arbeitswelt im digitalen 21. Jahrhundert zu diskutieren.