STADTKULTUR HAMBURG e.V. Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V. (www.lkj-sachsen.de) ist der Dach- und Fachverband der Kinder- und Jugendkulturarbeit in Sachsen und führt in dieser Funktion landesweite Projekte, Beratung und Lobbyarbeit durch. Sie ist Träger für die Jugendfreiwilligendienste in Kultur und Bildung (FSJ und BFD). Sie schreibt zum 1. Januar 2015 eine Stelle für eine […]

mehr

Zum dreizehnten Mal schreibt die Kulturbehörde das privat gestiftete „Hans-Günther-Baass-Atelierstipendium“ für Hamburger Nachwuchskünstlerinnen und -künstler für den Bereich der Bildenden Kunst aus. Das Stipendium hat eine Laufzeit von zwei Jahren (1. März 2015 bis 28. Februar 2017). Es beinhaltet die mietfreie Nutzung eines 30 Quadratmeter großen Dachateliers am Jungfernstieg und ist mit monatlich 700 Euro […]

mehr

Ob Performances, Konzertansagen, Moderationen oder Show Case Präsentationen: Das STAGE LAB bietet MusikerInnen und Bands am 3. und 4. Dezember 2014 ein knackiges zweitägiges Programm. Ein Team aus erfahrenen Performancetrainern, professionellen Bühnenbildnern und gewieften Moderatoren und Stilisten stehen bereit, um zusammen mit Euch an Eurer Bühnenperformance zu feilen. Sie geben Musikerinnen und Musikern, aber auch […]

mehr

Der neu gewählte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt sich mit der Nominierung Navracsics‘ sowohl über das Votum des Kulturausschusses des Europaparlaments als auch die Proteste europäischer Kulturorganisationen hinweg. Der Kulturausschuss hatte sich nach einer Anhörung gegen Tibor Navracsics als EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Bürgerschaft ausgesprochen, ihn aber grundsätzlich für geeignet erachtet, den Posten eines […]

mehr

Vom 1. Dezember bis zum 15. Januar können sich freie Träger der Kulturarbeit – kulturelle Initiativen, Zentren und Vereine –, und Einzelpersonen, die sich in der Stadtteilkulturarbeit in Hamburg engagieren, für den Hamburger Stadtteilkulturpreis und den Ideenpreis Stadtteilkultur bewerben. Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Formular auf der STADTKULTUR-Seite, das ab dem 1. Dezember verfügbar sein […]

mehr

Die kulturelle Bildung gehört zum Programm und Markenkern öffentlicher Weiterbildung. Das breite Angebot an Seminaren, Kursen und Projekten von Weiterbildungseinrichtungen wird lokal ergänzt durch vielfältige Lerngelegenheiten und -orte dritter Anbieter. Das derzeitige bildungspolitische und gesellschaftliche Interesse am kulturellen, künstlerischen und ästhetischen Lernen und den damit verbundenen Kompetenzen stellt zugleich eine interessante öffentliche Neuakzentuierung des Bereichs […]

mehr

Mit dem neuen Projekt „Young Leaders – Du und Dein Verein“ will die Stiftung Gute-Tat Vereine bei ihrer internen Nachwuchsförderung und der Gewinnung von zukünftigen Vorständen aus dem Kreis bereits aktiver Ehrenamtlicher unterstützen. Zielsetzung des Projekts ist die längerfristige Gewinnung von ehrenamtlichem Nachwuchs für die Vorstandsarbeit und für Führungstätigkeiten. Bereits aktive Menschen im Verein sollen […]

mehr

Audience Development ist eine Strategie zur Erschließung neuen Publikums für Kultureinrichtungen und bewegt sich zwischen Marketing und Kultureller Bildung. Ziel ist es, die Teilnahme an Kunst und Kultur für alle Gruppen der Gesellschaft zu ermöglichen, denn Kunst hat eine nachhaltige und bereichernde Wirkung auf das Leben aller Menschen. Wie können solche Strategien in die Praxis […]

mehr

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abteilung für Verbraucherschutz, Kultur, Umwelt und Bürgerservice sucht einen Archivinspektor/in bzw. Sachbearbeiter/in Archiv und Sammlung Museum Pankow (Kennzahl: 069-3640-2014).  Aufgaben Erarbeitung und Fortschreibung einer Archiv- und Sammlungskonzeption Pflege der Bestände (Sichtung, Sortierung, Einarbeitung, Lagerung, Bestandssicherung), Einleitung von Restaurierungsarbeiten Verwaltung der Sammlungsdepots Publikumsdienst, Benutzerbetreuung / Fachberatung Archiv und Sammlungen Ausleihe / […]

mehr

Das Institut für Kulturpolitik hat in seinem Projekt zur Entwicklung von Kulturkonzeptionen in zwei Thüringer Modellregionen ein neues Instrument der Netzwerkanalyse eingesetzt und damit Neuland betreten. Mithilfe einer innovativen Methode zur Erhebung von Netzwerkdaten, dem Net-Mapping, konnten auf der Basis von Interviews mit ausgewählten Personen die Interaktionsbeziehungen und Netzwerkstrukturen zwischen Akteuren aus Kultur, Politik, Verwaltung, […]

mehr

Ältere Nachrichten >>

Startseite | Nachrichten | Über Stadtkultur | Mitglieder | Service | Publikationen | Kontakt | Impressum