STADTKULTUR HAMBURG e.V. Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung

Nächstes Jahr feiert die Civil Academy ihr 10-jähriges Jubiläum mit der 20. Runde. Die Ausschreibung hierfür hat begonnen – Bewerbungsfrist ist Sonntag, der 26. Oktober 2014 (Posteingang).  Gesucht werden wieder 24 junge Engagierte zwischen 18 und 27 Jahren, die ihre Engagementidee in die Tat umsetzen möchten! Die Civil Academy ist ein kostenfreies Fortbildungsprogramm (inkl. Anreise, […]

mehr

Der im September 2013 ausgeschriebene UNIC AWARD – ein Designwettbewerb, der sich an behinderte Gestalter sowie Teams behinderter und nichtbehinderter Gestalter wendet – erhielt rund 230 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nominiert wurden jeweils bis zu acht Vorschläge in den Wettbewerbs-Kategorien Möbel, Mode und Zubehör, Tischwaren, Haushalt, Spiele und Spielzeug sowie Grafik Design […]

mehr

Anlässlich der gegenwärtigen Haushaltsberatungen im Bund hat die Arbeitsgemeinschaft der Bundeskulturfonds einen finanziellen Mehrbedarf von 2,5 Millionen Euro angemeldet. Sie bezieht sich dabei auf die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag der Bundesregierung, die »Autonomie der Bundeskulturfonds und die Arbeit der bestehenden Fonds finanziell verstärken« zu wollen. Verwiesen wird auf die große Akzeptanz der Fonds in der Politik […]

mehr

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates ist strikt dagegen, dass der Ungar Tibor Navracsics neuer EU-Kommissar für Bildung, Jugend, Kultur und Bürgergesellschaft wird. Er hoffe, dass der Kommissionspräsident seine Entscheidung überdenkt. “Ich hoffe, dass man das noch verhindern kann”, sagte Rats-Geschäftsführer Olaf Zimmermann im Deutschlandradio Kultur im Fazit zur Entscheidung des designierten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, […]

mehr

In der Politik für ältere Menschen wie auch in der Engagementpolitik rücken seit einiger Zeit die Verhältnisse „vor Ort“ stärker in den Blick. Es wächst das Bewusstsein dafür, dass die lokale Infrastruktur und soziale Netzwerke in der örtlichen Gemeinschaft die Qualität des Lebens im Alter maßgeblich mitbestimmen. Und wir wissen heute, dass bürgerschaftliches Engagement durch […]

mehr

Thema der diesjährigen Jahreskonferenz der Mitglieder des Dachverbandes im Kulturschloss Wandsbek war die Bündelung gemeinsamer Kompetenzen. Nach einer intensiven Debatte darüber, wie und mit welchen Themen sich der Verband in der kommenden Wahlkampfzeit politisch positioniert, waren Modelle von Kooperation und gelungenen Projekttransfers von Sharing bis zu Social Franchising Schwerpunkt der Konferenz. Dabei war insbesondere der […]

mehr

Das fünfjährige Jubiläum seines Innovationswettbewerbs für mehr Teilhabe in der kulturellen Bildung „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“ feiert der Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke) 2014 mit 77 Einreichungen aus allen Bundesländern. Der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Wettbewerb ist mit einer seit 2010 kontinuierlich gestiegenen Bewerberzahl in der kulturpädagogischen Landschaft […]

mehr

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, fordert den am 20. September  stattfindenden Parteikonvent der SPD auf, den Startschuss für eine wirklich öffentliche Debatte zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) zu geben und folgende Forderungen an die Bundesregierung zu beschließen: •    den Stopp der bisherigen TTIP-Verhandlungen, •    die Formulierung eines neuen TTIP-Verhandlungsmandats, […]

mehr

Der Senat hat beschlossen, die seit 2010 bestehende Hamburg Kreativ Gesellschaft als städtische Dienstleistungseinrichtung für alle Akteure der Hamburger Kreativwirtschaft unbefristet fortzuführen. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft bietet Coaching und kostenfreie Beratung, neue Vernetzungsmöglichkeiten, Projekt-Finanzierung durch die regionale Crowdfunding-Plattform „Nordstarter“, Unterstützung bei der Raumsuche und beim Übergang von Ausbildung ins Berufsleben. Die Angebote und Veranstaltungen der […]

mehr

Die Kulturbehörde vergibt zum mittlerweile 35. Mal zehn Arbeitsstipendien für bildende Kunst. Die Stipendien werden jährlich an Künstlerinnen und Künstler vergeben, die ihren Hauptwohnsitz in Hamburg und ihr Studium bereits abgeschlossen haben. Sie sind mit monatlich 820 Euro dotiert und haben eine Laufzeit von einem Jahr. Zum Ende des Stipendienjahres wird eine Abschlusspräsentation ausgerichtet, zu […]

mehr

Ältere Nachrichten >>

Startseite | Nachrichten | Über Stadtkultur | Mitglieder | Service | Publikationen | Kontakt | Impressum