STADTKULTUR HAMBURG e.V. Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung

Bis einschließlich 15. März 2015 läuft der Bewerbungszeitraum für Projekte aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft, die Digitalisierung und Vernetzung vorantreiben sowie deren Potenziale erkennen, nutzen und gestalten. Unter www.ausgezeichnete-orte.de können Unternehmen, Forschungsinstitute, Start-ups, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren ihre Bewerbung einreichen. […]

mehr

Es gibt in Deutschland rund 3.500 Einrichtungen, die sich besonders der Unterstützung und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vor Ort verschrieben haben. Das sind v.a. lokale Freiwilligenagenturen, Mehrgenerationenhäuser, Soziokulturelle Zentren, Mütterzentren, Bürgerstiftungen, Seniorenbüros, Selbsthilfekontaktstellen oder Kommunale Stabsstellen. Diese Einrichtungen haben das Potenzial, als lokale Zentralen systematisch Engagement vor Ort zu entwickeln und zu fördern. In der […]

mehr

Das Stadtteilkulturzentrum HausDrei in Altona-Altstadt wurde 2013/2014 umgebaut. Neben der Installation eines Außenfahrstuhls, konzeptionellen Neuerungen und der Modernisierung vieler Räume, wurden auch tolle Räumlichkeiten und Bedingungen für einen gastronomischen Betrieb geschaffen. Nun sucht HausDrei nach einem neuen gastronomischen Pächter und Partner für den Café-und Restaurantbetrieb. Eine Eröffnung ist sobald wie möglich erwünscht. Interessenten können sich […]

mehr

Am Dienstag, 10. Februar 2015 debattieren um 20:00 Uhr Kulturpolitiker bei “Hamburg-Nord wählt Kultur – Parteiencheck zur Bürgerschaftswahl” im Barmbek°Basch (Wohldorfer Str. 30) über das Spannungsfeld zwischen zentraler Politik auf Hamburgebene und Bezirkspolitik. Die Gestaltung der modernen Stadtgesellschaft und kulturelle Teilhaben stellen eine große Herausforderung für die Zukunft da. Welche Partei setzt sich für die […]

mehr

Der Verein Eine Welt der Vielfalt Berlin e.V. bietet vom 7. April (weitere Termine Juni und Oktober 2015) eine modulare Ausbildung zum Diversity Peertrainer an. Gefördert wird diese zertifizierte Ausbildung von der Bundeszentrale für politische Bildung. Der Peer-Trainings-Ansatz von Eine Welt der Vielfalt unterstützt Jugendliche dabei, Diversity- und andere soziale Kompetenzen, wie Kommunikationsfähigkeit, Medienkompetenz, Eigenverantwortung […]

mehr

Künstlerische Betätigung hat ausgesprochen positive Effekte auf behinderte Menschen. Deren Einbindung in ein künstlerisches Projekt ist daher eine Form der Förderung und Unterstützung, die sich die Stiftung Dr. Dormagen-Guffanti zum Ziel gesetzt hat. Die Stiftung schreibt jedes Jahr in einer anderen Kunstsparte ein Stipendium für eine Künstlerin oder einen Künstler öffentlich aus. Die künstlerische Arbeit […]

mehr

Vor fünfeinhalb Jahren haben 200 Künstlerinnen und Aktivisten durch eine kreative Raumnahme die leerstehenden Häuser des Gängeviertels in der Hamburger Innenstadt in ihre Obhut genommen. Vor fast zwei Jahren startete dann im Gängeviertel, getragen vom Engagement der Initiative „Komm in die Gänge“, der Sanierungsprozess, um die historischen Gebäude vor dem Verfall zu bewahren. Durch die […]

mehr

Am Donnerstag, 5. Februar 2015 findet um 18:30 Uhr der 6. Kulturpolitische Stammtisch der Kulturpolitischen Gesellschaft im Opernloft (Fuhlentwiete 7, Ecke ABC Strasse / Caffamachereihe) in Kooperation mit dem Netzwerk Kulturmanagement statt. Zu Gast sind dieses Mal Brigitta Martens, Kulturpolitikerin der CDU, und Marc Grandmontagne, Geschäftsführer der Kulturpolitischen Gesellschaft. In Vorbereitung auf das Gespräch mit […]

mehr

Das Theaterpädagogische Zentrum Hildesheim e.V. sucht eine Elternzeitvertretung für die Geschäftsführung und künstlerische Leitung des TPZ Hildesheim e.V. Aufgaben: Verfolgen der institutionellen Ziele Mitarbeiter/innenführung Zusammenarbeit mit den zwei Kolleg/innen in der Geschäftsstelle, der FSJlerin, der Honorarkraft für Öffentlichkeitsarbeit und den ca. 30 theaterpädagogischen Honorarkräften und weiteren Kolleg/innen Gute Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand In Absprache […]

mehr

Im dritten Jahr des Bestehens des Hamburger Ticketing-Modells konnte der Eintrittskartenabsatz des „ClubEuro“ und damit das Spendenergebnis im Vergleich zum Vorjahr mit 16.783 € nahezu verdoppelt werden. Die symbolische Scheckübergabe erfolgte beim Hamburger Club Award 2015 am 22. Januar im Gruenspan, bei der Karsten Schölermann (1. Vorsitzender der Clubstiftung) den Scheck mit Vertretern der teilnehmenden […]

mehr

Ältere Nachrichten >>

Startseite | Nachrichten | Über Stadtkultur | Mitglieder | Service | Publikationen | Kontakt | Impressum