STADTKULTUR HAMBURG e.V. Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung

Zum fünften Mal findet die Verleihung des Hamburger Club Awards zu Ehren der hiesigen Clublandschaft und der herausragenden Leistungen ihrer Betreiber statt. Am 22. Januar 2015 wird das Gruenspan zum Treffpunkt der Clubbranche. Der diesjährige Preisträger der Kategorie „Publikumspreis“ wird durch die Clubgänger und deren Stimmabgabe auf www.clubkombinat.de/clubaward ermittelt. Zusätzlich zur Trophäe erhält der Sieger ein Preisgeld […]

mehr

Die St. Pauli Theater Produktions GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Meister/in für Veranstaltungstechnik Fachrichtung Beleuchtung. Aufgaben: Lichttechnische Konzeption und technische Umsetzung von Neuproduktionen. Personalführung und die Planung der anfallenden Aufgaben im laufenden Repertoire. Planung und Betreuung von internen und externen Gastspielen. Sie sind künstlerisch und technisch für die Beleuchtungsabteilung verantwortlich. Gemeinsam mit zwei weiteren […]

mehr

Die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel und die Kulturbehörde schreiben für das Jahr 2015 erneut einen Fonds für das Projekt „Kultur bewegt“ aus. Die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel fördert das Projekt, unter der Schirmherrschaft der Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, im Jahr 2015 mit 80.000 Euro. „Kultur bewegt“ hat das Ziel, im Sinne […]

mehr

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat seinen Erlass zu Aufwandsspenden aktualisiert. Es konkretisiert dabei einige Anforderungen – insbesondere zu den satzungsmäßigen Voraussetzungen, dem Zeitpunkt des Verzichts und der Frage nach der Zahlungsfähigkeit des Zuwendungsempfängers. Der Grundgedanke bei einer Aufwandsspende ist: Der Spender hat eine Zahlungsanspruch. Würde er die Zahlung erhalten und danach zurückspenden, läge eine Geldspende vor. […]

mehr

Dank des konstruktiven Zusammenwirkens aller beteiligten Stellen – der HafenCity Hamburg GmbH, der Kulturbehörde, der Behörde für Wirtschaft Verkehr und Innovation, der Hamburg Port Authority, der MS Stubnitz und der Hamburger Clubstiftung – ist jetzt eine Lösung für den Verbleib der MS Stubnitz am Liegeplatz Kirchenpauerkai gefunden worden. Dies bedeutet auch, dass die MS Stubnitz […]

mehr

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung bleibt im Jahr 2015 stabil bei 5,2 Prozent. Durch das im Juli 2014 verabschiedete Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes wird ein weiterer Anstieg des Abgabesatzes verhindert. Intensivere Prüfungen der Deutschen Rentenversicherung und der Künstlersozialkasse bei den Arbeitgebern sorgen künftig für eine gerechte Lastenverteilung zwischen den Unternehmen und tragen zu einer soliden […]

mehr

Das KomponistenQuartier in der Hamburger Neustadt hat ein wichtiges Etappenziel erreicht: Am Dienstag (16.12.2014) wurden symbolisch die Schlüssel für die neuen Ausstellungsräume übergeben. Zugleich wurde bekannt gegeben, dass mit Kent Nagano ein Schirmherr von Weltrang für das KomponistenQuartier gewonnen wurde. Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Hamburg kann sich nur als Musikstadt weiterentwickeln, wenn wir uns auf […]

mehr

Das Bundeswirtschaftsministerium und die Kulturstaatsministerin haben den Monitoringbericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft 2013 veröffentlicht. Nach diesem Bericht sind im Jahr 2013 in der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland schätzungsweise rund 249 Tausend Unternehmen tätig, die zusammen ein Umsatzvolumen von 145 Milliarden Euro erwirtschaften. Die Gesamtzahl der Erwerbstätigen, so im Bericht weiter, sank minimal um minus […]

mehr

Die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival bietet für die Zeit vom 24. Juni bis 4. September 2015  die Möglichkeit, Saisontätigkeiten im Bereich Projektmanagement und Künstlerbetreuung zu absolvieren (insgesamt 10 Stellen). Aufgaben: Die Stelle umfasst projektbezogene Tätigkeiten in folgenden Bereichen: Mitwirkung bei der Vorbereitung der Konzertveranstaltungen durch: Datenerfragung und Korrespondenz mit Künstlern und ihren Agenturen Überprüfung und […]

mehr
Dec/14

16

Der Mindestlohn kommt

Mit dem Mindestlohngesetz hat der Deutsche Bundestag den Weg für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn frei gemacht. Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Rund 3,7 Millionen Beschäftigte im Niedriglohnsektor werden maßgeblich von dieser Neuregelung profitieren. Ihre Löhne werden durch die Einführung eines Mindestlohns ab dem 1. Januar 2015 steigen. […]

mehr

Ältere Nachrichten >>

Startseite | Nachrichten | Über Stadtkultur | Mitglieder | Service | Publikationen | Kontakt | Impressum