STADTKULTUR HAMBURG e.V. Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung

Die Erich Kästner Schule sucht zum 1. März 2015 eine/n Freiwillige/n, der/die sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ als Assistenz für das Schülercafé engagieren möchte. Aufgaben: Mitarbeit im Schülercafé Betreuung und Begleitung von Projekten der Schülerselbstverwaltung Initiierung eigener Kulturprojekte Mitgestaltung der Räume und Orte Gestaltung von Kunstausstellungen und Kinoveranstaltungen Ausgabe, Angebote und Verwaltung […]

mehr

Nach dem erfolgreichen Neustart des Hamburger Stadtteilkulturpreis im vergangenen Jahr geht der Preis nun in die zweite Runde: Am 1. Dezember 2014 startet die Ausschreibung des Hamburger Stadtteilkulturpreis und des Ideenpreis Stadtteilkultur für das Jahr 2015. Acht Wochen lang können online Bewerbungen für die beiden Preise eingereicht werden. Die festliche Preisverleihung findet am 19. Mai […]

mehr

STADTKULTUR HAMBURG bietet für Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst “Kultur und Bildung” und für Mitgliedseinrichtungen monatlich Fortbildungen an. Dienstag, 2. Dezember, 10:00 – 13:00 Uhr: Rundreise in die Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg den Bücherhallen Hamburg  Neben einem Vortrag über das vielfältige Angebot der Bücherhallen wird es eine ausführliche Führung durch die Zentralbibliothek mit Einblicken in Sortieranlage, Leitsystem […]

mehr

Das MUT! Theater sucht zum 1. März 2015 eine/n Freiwillige/n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ als Projekt- und Veranstaltungsassistenz mit bis zu 28 Wochenstunden für ein Jahr engagieren möchte. Aufgaben: Unterstützung bei der technischen Durchführung von Veranstaltungen Mithilfe bei der inhaltlichen Planung und Management von kulturellen Projekten Das MUT! Theater sucht […]

mehr

Das Bürgerhaus Allermöhe sucht zum 1. März 2015 ein/n Freiwillige/n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ als Büro- und Projektassistenz mit 30 Wochenstunden für mindestens 6 Monate, besser für 12 Monate engagieren möchte. Das Bürgerhaus Allermöhe sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ eine/n Freiwillige/n, die/der interessiert an einem Einstieg in […]

mehr

Der Generation Y, den nach 1980 Geborenen, wird von Soziologen nachgesagt, sie seien zwar besser ausgebildet, als die Generationen zuvor, würden aber weniger Wert auf Karriere legen; sie kommunizieren überwiegend digital und auch vielfach im öffentlichen Raum, schätzen aber das Private, sind Teamarbeiter und kulturell offen. Doch unterscheiden sie sich in ihren Interessen tatsächlich so […]

mehr

Der Wettbewerb “Die Gelbe Hand” wird veranstaltet vom Verein “Mach meinen Kumpel nicht an!”. Alle Schülerinnen und Schüler von Berufsschulen, Beschäftigte aus Betrieben und Verwaltungen und Mitglieder von Gewerkschaften sind aufgerufen, im Rahmen des Wettbewerbs Beiträge gegen Ausgrenzung, Rassismus und für Gleichberechtigung in der Arbeitswelt einzusenden. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler an Berufsschulen und alle […]

mehr

Im Rahmen des Deutschen Amateurtheaterpreises “amarena” schreibt der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) zum dritten Mal eine Förderung innovativer Projekte und modellhafter Inszenierungen im Deutschen Amateurtheater aus. Gesucht werden zeitlich befristete Theater- und Tanzprojekte, die neue Praxis- und Aktionsformen im Amateurtheater erproben. Gefördert werden u.a. Projekte, die neue Modelle des generationsübergreifenden Theaters initiieren, besondere Zielgruppen […]

mehr

Im Rahmen des Qualitätsverbunds “Kultur macht stark” werden Anfang 2015 zwei kostenlose Workshops angeboten: 22. + 23. Januar 2015: Mobile Gaming: Spiel- und medienpädagogische Methoden in der Jugendkulturarbeit in der Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung Der Workshop bietet Hilfestellung, Inhalte spielerisch mit neuen Medien zu bearbeiten und lebendiges Lernen im öffentlich-realen und virtuellen Raum zu ermöglichen. Es […]

mehr

Ob Spielfilm, Dokumentation oder Musik-Clip, Videoexperiment oder Animation: Der Deutsche Jugendvideopreis lädt junge Filmemacher ein, ihre neuen Werke zu präsentieren. Teilnehmen können alle unter 26 Jahren, die in Deutschland wohnen und im Filmbereich nicht professionell tätig sind. Thema und Genre sind frei wählbar, ebenso die filmische Umsetzung. Die Beiträge können bis 15. Januar 2015 eingereicht […]

mehr

Ältere Nachrichten >>

Startseite | Nachrichten | Über Stadtkultur | Mitglieder | Service | Publikationen | Kontakt | Impressum