Thema der diesjährigen Jahreskonferenz der Mitglieder des Dachverbandes im Kulturschloss Wandsbek war die Bündelung gemeinsamer Kompetenzen. Nach einer intensiven Debatte darüber, wie und mit welchen Themen sich der Verband in der kommenden Wahlkampfzeit politisch positioniert, waren Modelle von Kooperation und gelungenen Projekttransfers von Sharing bis zu Social Franchising Schwerpunkt der Konferenz. Dabei war insbesondere der Vortrag von Eva Pertzborn, stellvertretende Geschäftsführerin der wellcome gGmbH, über das vielfach ausgezeichnete Social Franchising Modell von wellcome Impuls für weitere Diskussionen. Der Verband wird nun in Arbeitsgruppen ergründen, welche Kollaborationsmodelle für die Arbeit in der Stadtteilkultur nutzbar sind.