64 Anträge sind zur zweiten Antragsrunde des Fonds „FREIRÄUME!“ für kulturelle Projekte mit Geflüchteten bei STADTKULTUR HAMBURG und der Hamburgischen Kulturstiftung eingegangen. 29 davon wählte die Jury zur Förderung in Höhe von insgesamt 200.000 Euro aus. Auch in der ersten Antragsrunde wurden 29 Projekte zur Förderung mit insgesamt 200.000 Euro ausgewählt, nachdem 80 Projekte eingereicht worden waren. Alles in allem werden in diesem Jahr damit 58 Kulturprojekte mit 400.000 Euro durch den Fonds „FREIRÄUME!“ gefördert.

2016 hatte ein Bündnis aus Hamburger Stiftungen, Unternehmern und Bürgern den Fonds „FREIRÄUME!“ initiiert, um die Partizipation und Integration von Geflüchteten durch Kulturprojekte in Hamburger Stadtteilen zu fördern. 2017 wurde das Engagement weitergeführt und nach einem Beschluss der Bürgerschaft durch die Freie und Hansestadt Hamburg mit 200.000 Euro aus dem Hamburger Integrationsfonds ergänzt. Somit standen in diesem Jahr 400.000 Euro für kulturelle Projekte mit Geflüchteten zur Verfügung.

Geförderte Projekte:

  • Bauchladen Monopol & KreaturenKollektiv: This city’s alive – Visionen für eine belebte Stadt
  • Benno Tobler Ziemer, Lisa Kosok: Integrationsprojekt Folgeunterkunft Heinrich-Hertz-Straße 125
  • Brakula: Digger Kunst Slam – Kunst Slam, Ausstellung und Workshops
  • Bunte Kuh e.V.: Bauen mit Lehm für Groß und Klein – St. Pauli 2017
  • Bürgerhaus Wilhelmsburg: Weltkapelle Wilhelmsburg: Sessions und Frauenchor
  • Circusschule Die Rotznasen e.V.: Zirkus der Kulturen
  • Clowns im Einsatz e.V.: Clowns im Einsatz zu Besuch im Holstenhofweg
  • conecco gUG: StadtKulturParkour: Überwinde Hindernisse & finde deinen Weg!
  • ella Kulturhaus Langenhorn: Wenn die Erde still steht
  • Erzähler ohne Grenzen e.V.: Erzählprojekt mit Geflüchteten – Märchen als innere Heimat
  • Filomeno Fusco: Küche. Freedom of everyday action
  • fraplab Raum für Qunst & Quer: strange at home – Kulturpädagogische Werkstatt
  • Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg & Hafen, Honigfabrik e.V: Cinema Europa: Filmclips zu Einwanderungsgeschichten
  • Gloria Höckner: Moving Kids
  • Goldbekhaus: Klangspiele zwei
  • Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg: Filmfabrik Dulsberg International
  • GWA St. Pauli: Mohalla – neue Nachbarschaften gestalten
  • Gymnasium Osterbek: Musikvideo „On écrit sur les murs“
  • Hamburger mit Herz e.V.: IntegrationsKULTUR gemeinsam möglich machen
  • Haus der Jugend Steilshoop: Sunday Noise
  • Human@Human e.V.: Zusammen weiter – mit vielen Stimmen mehr erreichen
  • Jugendfilm e.V.: PartyKunst plus
  • Jugendsozialarbeit Schanzenviertel: Fotoprojekt mit geflüchteten Jugendlichen
  • Kathrin Milan: Heimatorte
  • Kinderkulturhaus Lohbrügge: Angekommen!
  • Kulturhaus Dehnhaide: Ich zeig Dir Hamburg!
  • Kulturhaus Eppendorf: Taste my World – Kulturkost am Tisch für alle
  • Kulturladen St. Georg e.V.: Ensemblespiel mit Gitarren, Mandolinen und Percussion
  • Kunstinitiative Brookkehre: Wir machen die Welle. Wasser, Schiffe, Hafen
  • Lessan e.V.: GamBoosa
  • LichtwarkSchule: KunstGRENZGÄNGE
  • Lifenotes e.V.: WeSpeakMusic Projektgruppe 2 HH-Billstedt
  • LOLA Kulturzentrum e.V.: Hello World! Bergedorfer Global Session
  • Lukulule e.V.: Luku:Bay
  • Marianne Marheineke: Gazelle Young – Das junge multikulturelle Magazin (Ausgabe Nr. 7)
  • Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz e.V.: Kanun trifft Cello
  • Motte e.V.: Kulturcafé ALLTONA – Musikstudio
  • Musica Altona e.V.: Musik für Alle!
  • Musiktherapie-Initiative e.V.: Offene musiktherapeutische Frauengruppe
  • Neue Schauspielhaus GmbH: NOVALAND ll
  • Parkour Creation e.V.: International Society (ehemals “Salon International”)
  • Quadriga GmbH: Kunst – die Sprache der Sprachlosen ll
  • Robert Schrödter, Claudia Kulenkampff: Offene Siebdruckwerkstatt für geflüchtete Menschen
  • Runder Tisch Blankenese: ROBINSON CRUSOE – Gestrandet in Metropolis
  • Sladan Kristicevic: Habibi Atelier
  • Stadtteilbüro Dulsberg: Dulsberger HerbstLese 2017
  • Steph Klinkenborg: Ahlan! Was geht? HH meets Syria
  • Stiftung Kultur Palast Hamburg: Rap & Newstyle für Mädchen und Jungs, Rap for Girls, Intensiv Camp
  • theater altonale: AMA 17 Altona geht anders
  • Top Afric e.V.: KidsRadio
  • Trinidad Martínez, Katharina Oberlik: Der Ort. Kunstraum Wegenkamp
  • Ulrike Hinrichs: Künstlergruppe für Flüchtlinge in Harburg
  • Verein der Freunde und Förderer des Hamburger Konservatoriums e.V.: Willkommenskultur statt Ausgrenzung
  • why not? Café – Deutschkurse – Beratung: KulturWerkstatt – Kunstkurse für Kinder und Jugendliche
  • Wiebke Heinrich: Tanz verbindet
  • Zeppelin Kinder- und Jugendkunst e.V.: Arbeit gesucht! Ein Bewerbungskurs mit Musik
  • Zinnschmelze: Welcome Music Session
  • Zirkus Willibald: Willibalds Tor zur Welt 2

Das Konzept für den Fonds »FREIRÄUME!« haben die Hamburgische Kulturstiftung, die Körber-Stiftung und die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. gemeinsam mit STADTKULTUR HAMBURG, dem Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bildung, entwickelt. Die Förderentscheidungen traf eine Jury, der jeweils ein/e Vertreter/in der Körber-Stiftung, der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., der Hamburgischen Kulturstiftung, der Behörde für Kultur und Medien, der LAG Kinder- und Jugendkultur sowie des Dachverbands STADTKULTUR HAMBURG angehörten.

Die Stiftungen und Stifter:

  • Freie und Hansestadt Hamburg
  • Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
  • Körber-Stiftung
  • Hamburgische Kulturstiftung
  • Claussen-Simon-Stiftung
  • Gabriele Fink Stiftung
  • Hans-Otto und Engelke Schümann-Stiftung
  • Hermann Reemtsma Stiftung
  • Ian und Barbara Karan-Stiftung
  • Klaus Rating Stiftung
  • Mara und Holger Cassens Stiftung
  • Martha Pulvermacher Stiftung
  • NORDMETALL-Stiftung
  • Rotary Club Hamburg-Blankenese
  • Rudolf Augstein Stiftung
  • Scheck-Stiftung
  • ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
  • AUG. PRIEN Bauunternehmung
  • Baufirma Richard Ditting
  • DG HYP
  • Quantum Immobilien AG
  • Steinway & Sons
  • Angelika Jahr
  • Berit und Rainer Baumgarten
  • Bettina Wurm
  • Christine und Heinz Lehmann
  • Claus G. und Annegret Budelmann
  • Clemens Rating
  • Constanze und Christian Wriedt
  • Dr. Farhad Vladi
  • Erica Arenhold