Kultur in Zeiten von Corona: BiM – Feierabendsingen mal anders

Der Corona-Virus legt gerade das öffentliche Leben lahm. Auch das Kulturnetz Meiendorf im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf musste leider die Termine des monatlichen gemeinsamen Feierabendsingens absagen. Aber von einem Virus lassen sich die engagierten Kulturnetz-Mitglieder nicht abhalten und rufen nun zum täglichen Singen vom Balkon oder aus dem offenen Fenster auf.

Foto: Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf e.V.

Jeden Tag um 19 Uhr trällern alle Singfreudige ein anderes Lied. Am Montag singen alle „Don´t worry, be happy” von Bobby McFerrin, Dienstag geht es mit „Es tönen die Lieder” weiter. Mitte der Woche ertönt „An de Eck steiht´n Jung mit´n Tüdelband“. „All you need is love” von den Beatles erklingt Donnerstag und zum Beginn des Wochenendes sind alle Vögel schon da. Am Samstag stimmen alle „I like the flowers” an, bevor die Woche mit „Freude schöner Götterfunken” beendet wird. Alle Lieder und Liedtexte finden die Sänger*innen auch im Internet, z. B. bei YouTube.   
 
Außerdem lädt das Kulturnetz ein, jeden Tag um 21 Uhr auf dem Balkon oder aus dem geöffneten Fenster als riesiges Dankeschön zu klatschen für alle Held*innen des Alltags, die das Leben gerade aufrechthalten.

weiterlesen ⇥

Auf: bim-hamburg.de