Norddeutschlands größtes Kulturfestival, die altonale, findet in diesem Jahr erstmals mit speziellen altonale-typischen Projekten und Veranstaltungen digital und kontaktlos statt. Das Festival, das für Juni geplant war, musste aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

In einem ersten digitalen Projekt sucht die kunst altonale Lieblingsmenschen. Die Nachbarschaft in Altona ist aufgerufen, ihren Lieblingsmenschen zu fotografieren: Wer lebt in Altona? Und warum ist die Person für mich ein Lieblingsmensch?

Die Portraits sollen mit einem begleitenden Satz an die altonale geschickt werden. Die eingehenden Bilder werden laufend auf der Website der altonale und auf Facebook veröffentlicht und präsentieren eine stetig anwachsende Galerie von ganz unterschiedlichen Menschen. Gerade in Zeiten von „social distancing“ wird so die Vielfalt unserer Nachbarschaft sichtbar. Geplant ist, das Projekt LIEBLINGSMENSCH zu einem späteren Zeitpunkt in einer großen Ausstellung im Mercado zu zeigen.

Foto-Einsendungen sind ab sofort möglich an:

weiterlesen ⇥

Auf: www.altonale.de

STADTKULTUR HAMBURG