#StandWithUkrainians: Musik verbindet in Wilhelmsburg

Das stadtkultur magazin: #StandWithUkrainians stellt Solidaritäts- und Hilfsaktivitäten der Hamburger Stadtteilkultur vor: Es dauerte nicht lange, bis das Telefon von Carsten Wodniczak, zuständig für das Raummanagement im Bürgerhaus Wilhelmsburg, nach dem 24. Februar klingelte.

Das Quartett „Cuarteto Repentino“ beim 2. Benefiz-Konzert im Bürgerhaus, Foto: Bürgerhaus Wilhelmsburg

Der Anrufer war mit Roman Krylow ein alter Bekannter: Schon seit vielen Jahren sind der technische Leiter der Agentur „Starsarena“ und seine Kolleg*innen mit Konzerten und Theatershows im Bürgerhaus zu Gast – mit Schwerpunkt auf russischen Produktionen. Roman, selbst Russe und mit einer Ukrainerin verheiratet, und sein Kollege Michael Myuller von der Konzertagentur Laurus wollten früh ein eigenes Zeichen setzen und stellten mit Carsten binnen kurzer Zeit ein Benefizkonzert auf die Beine. Kurz vor Ostern kamen 370 Gäste ins Bürgerhaus, um den ukrainischen Künstler Sergey Babkin zu hören und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Der Erlös aus dem Konzert ging an ein Krankenhaus in Charkiv.

weiterlesen »

Auf: www.stadtkulturmagazin.de

stadtkultur magazin Nr. 59: #StandWithUkrainians

Auf den Schock des Angriffskriegs auf die Ukraine hat die Hamburger Stadtteilkultur schnell reagiert: Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden oder Treffpunkte für Geflüchtete in Hamburgs Stadtteilen und vieles mehr wurden initiiert. Das stadtkultur magazin stellt die Solidaritäts- und Hilfs-Aktivitäten der Stadtteilkultur für Menschen, die von Putins Angriffskrieg betroffen sind, vorab in den Fachinfos für Kultur-Akteur*innen vor. Die gedruckte Ausgabe des Heftes erscheint Ende Juni 2022.

Alle bisherigen Artikel »