Theater

Amarena Innovationsförderung 2021 (bis 10.1.2021)

Zum zweiten Mal setzt der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) mit der sechsten amarena Innovationsförderung einen Förderschwerpunkt. Ganz gezielt sollen die Gewerke und zwar die Ausstattungen – Kostüm- und Bühnenbild, Maske sowie Film, Licht & Ton – gefördert werden.

Deutscher Bühnenverein: Förderung für Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche (bis 1.2.2021)

Das Förderprogramm „Zur Bühne“ ermöglicht Theater-, Tanz- und Musikprojekte für Kinder und Jugendliche aus Risikolagen. Die Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, auf und hinter der Bühne an Projekten mitzuwirken, die darstellende Kunst als Sprachrohr für ihre eigenen Ideen und Gedanken zu nutzen und Teil eines künstlerischen Prozesses zu werden.

ASSITEJ: Förderung für Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche (bis 31.1.2021)

Die ASSITEJ Deutschland ist mit dem Förderprojekt „Wege ins Theater“ Programmpartnerin von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, einem Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. „Wege ins Theater“ fördert außerschulische Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, die in sozialen, finanziellen oder bildungsbezogenen Risikolagen aufwachsen. 

Fonds Darstellende Künste: Förderung NEUSTART KULTUR #TakeAction für Zusammenarbeit zwischen Amateurtheatern und Künstler*innen (bis 1.12.2020)

Der Fonds Darstellende Künste fördert in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Amateurtheater semiprofessionelle Ensembles und Freilichtbühnen. Es können Anträge von 8.000 bis 25.000 Euro gestellt werden. Antragsberechtigt sind sowohl Freilichttheater, Amateurtheaterbühnen und -vereine, die kontinuierlich mit professionellen Künstler*innen/-gruppen der Freien Darstellenden Künste zusammenarbeiten als auch professionelle Künstler*innen/-gruppen selbst, die an der Schnittstelle zu Laien- und …

Fonds Darstellende Künste: Förderung NEUSTART KULTUR #TakeAction für Zusammenarbeit zwischen Amateurtheatern und Künstler*innen (bis 1.12.2020) Weiterlesen »

Stadtteilkultur MIT ABSTAND: FUNDUS THEATER – Intensive Momente

Die Einrichtungen der Hamburger Stadtteilkultur machen trotz der Corona-Einschränkungen Angebote – so gut es geht. Aber wie gut geht es? Das FUNDUS THEATER muss seine Kapazitäten im Theatersaal von 112 Plätzen auf 32 verringern. Die Stimmung vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist trotzdem gut, berichtet Geschäftsführerin Gundula Hölty.