An einem mobilen Schreibatelier können Passant*innen vom 15. Juni bis 15. August 2020 einen Moment mal Platz nehmen und Co-Autor*innen einer gemeinsamen Geschichte werden. „MomentMal!“ ist ein gemeinsames Projekt des Goldbekhauses, der Zinnschmelze, des Bürgerhauses Barmbek und des ella Kulturhaus Langenhorn.

Ein Lastenrad wird in ein mobiles Schreibatelier verwandelt, um zu einem raum- und zeitversetztem Austausch einzuladen. Über einen Zeitraum von zwei Monaten wird das Schreibmobil an unterschiedlichen Orten in Hamburg-Nord (Winterhude, Barmbek, Langenhorn) zu finden sein. Jede*r kann auf ihrer/seiner Sprache, im freien Stil bis zu zehn Zeilen Text auf einer montieren Schreibmaschine verfassen. Natürlich wird auf bestehende Hygiene– und Abstandsregelungen geachtet.

Mit dem Schreibmobil wird durch ein gemeinsames Medium eine Verbindung zwischen verschiedenen Kulturen und Generationen ermöglicht. Ziel ist es ein Stimmungsbild zu erschaffen und durch ein gemeinsames Kunstwerk Zusammenhalt und Gemeinschaft im Bezirk zu fördern.

Vielfalt, Individualität und Kreativität sind Schwerpunkte von „MomentMal!“. Der auf dem Schreibmobil entstandene Text wird ab Mitte August auf vielfältige Art von unterschiedlichen Künstler*innen umgesetzt und interpretiert. Die Ergebnisse der künstlerischen Interpretationen werden über diverse Plattformen zurück an die Bewohner*innen in Hamburg Nord gespielt.

Das Projekt wird im Programm „Inter-Aktion“ des Fonds Soziokultur gefördert.

weiterlesen ⇥

Auf: momentmal.jimdosite.com

STADTKULTUR HAMBURG