Jetzt anmelden zur Online-Verleihung des Hamburger Stadtteilkulturpreises 2021 am 20. April 2021

Am 20. April 2021 findet um 17 Uhr die Verleihung des Hamburger Stadtteilkulturpreises 2021 online via Zoom statt. Die Online-Anmeldung dazu ist gestartet: Für die ersten 50 Anmeldung gibt es eine Überraschung zum Mitfeiern.

Der Hamburger Stadtteilkulturpreis, Foto: Miguel Ferraz

Der Hamburger Stadtteilkulturpreis wird für bereits realisierte Kulturprojekte oder -programme vergeben und ist mit 12.000 Euro dotiert. Bis Mitte Januar konnten sich kulturelle Initiativen, Zentren, Vereine und Einzelpersonen bewerben. Die Preisstifter*innen nominierten die besten zehn Bewerbungen und die Jury hat nun aus diesen das Gewinnerprojekt bzw. -programm ausgewählt. Wer der zehn Finalist*innen hat den größten Preis der Hamburger Stadtteilkultur gewonnen?

Das können Sie live auf der Online-Preisverleihung am 20. April 2021 um 17 Uhr via Zoom miterleben. Der Preis wird den glücklichen Gewinner*innen vom Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda übergeben. Die Moderation der Verleihung übernimmt wie die letzten zwei Jahre wieder Daniel Kaiser, Leiter der Kulturredaktion von NDR 90,3.

Anmeldung zu Online-Verleihung

Wenn Sie live dabei sein möchten, melden Sie sich dafür online auf der Webseite des Preises an: anmeldung.stadtteilkulturpreis.de. Die ersten 50 Anmeldungen, die ihre Postanschrift verraten, bekommen ein Partypack zugesendet, um effektvoll mitfeiern zu können. Die Zoom-URL bekommen die Teilnehmenden dann kurz vor der Veranstaltung zugesendet.

Jetzt anmelden ⇥

Über den Hamburger Stadtteilkulturpreis

Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis werden herausragende und erfolgreiche Projekte und Programme der Hamburger Stadtteilkultur ausgezeichnet. Der/die Preisträger*in wurde von einer unabhängigen Jury ausgewählt, bestehend aus Hella Schwemer-Martienßen (ehemals Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen), Caroline Sassmannshausen (Klaus-und Lore-Rating-Stiftung) und Jennifer Tharr (Bundesverband Soziokultur). Preisstifter*innen sind die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Patriotische Gesellschaft von 1765 und die Behörde für Kultur und Medien Hamburg. Die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S. unterstützt die Umsetzung. STADTKULTUR HAMBURG ist für die Organisation und Durchführung des Wettbewerbs zuständig.

Mehr zum Stadtteilkulturpreis 2021 ⇥