#StandWithUkrainians: Die ART MEETINGS in Bramfeld

Die Hamburger Stadtteilkultur hat schnell auf die Geflüchteten aus der Ukraine reagiert und Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden, Treffpunkte für Geflüchtete und vieles mehr iniitiert. Der Brakula hat zusammen mit Music Export Ukraine für den Sommer die Veranstaltungsreihe ART MEETINGS gestartet.

Kuratorin Alona Dmukhovska, Foto: Brakula

Alle zwei Wochen finden von Juni bis August donnerstags Filmvorführungen und freitags akustische Konzerte von aufstrebenden ukrainischen Nachwuchskünstler*innen statt. Die ART MEETINGS werden kuratiert von den Kulturschaffenden Ruzana Iemelianova und Alona Dmukhovska: „Die Ukraine ist das bestgehütete Geheimnis Europas, ein Land voller kreativer und talentierter Künstler*innen, welche ihren eigenen Sound und ihre eigene Vision haben. Deshalb laden wir Sie und euch ein, mit uns einige dieser zeitgenössischen Musiker*innen und Filmemacher*innen zu entdecken.“

weiterlesen »

Auf: www.stadtkulturmagazin.de

stadtkultur magazin Nr. 59: #StandWithUkrainians

Auf den Schock des Angriffskriegs auf die Ukraine hat die Hamburger Stadtteilkultur schnell reagiert: Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden oder Treffpunkte für Geflüchtete in Hamburgs Stadtteilen und vieles mehr wurden initiiert. Das stadtkultur magazin stellt die Solidaritäts- und Hilfs-Aktivitäten der Stadtteilkultur für Menschen, die von Putins Angriffskrieg betroffen sind, vorab in den Fachinfos für Kultur-Akteur*innen vor. Die gedruckte Ausgabe des Heftes erscheint Ende Juni 2022.

Alle bisherigen Artikel »