stadtkultur magazin

Was eigentlich wichtig ist: Wie Eidelstedt in Verbindung bleibt

Viele relevante Themen sind durch eineinhalb Jahre Pandemie in den Hintergrund getreten. Deshalb fragt das stadtkultur magazin in seiner neuen Ausgabe in der Hamburger Stadtteilkultur nach, was eigentlich wichtig ist. Den Eidelstedter KulturContainer beschäftigt nach so einer langen Zeit mit Isolation und drohender gesellschaftlicher Spaltung: Wie bleiben wir in Verbindung?

Was eigentlich wichtig ist: Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz mit den Bücherhallen

Viele relevante Themen sind durch eineinhalb Jahre Pandemie in den Hintergrund getreten. Deshalb fragt das stadtkultur magazin in seiner neuen Ausgabe in der Hamburger Stadtteilkultur nach, was eigentlich wichtig ist. Fake News und Hate Speech sind in den sozialen Medien ein häufiges Problem. Die Hamburger Bücherhallen wollen deshalb die demokratische Debattenkultur stärken und dazu ermutigen, …

Was eigentlich wichtig ist: Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz mit den Bücherhallen Weiterlesen »

Was eigentlich wichtig ist: Lateinamerikanische Kultur mit ¡RIMA!

Viele relevante Themen sind durch eineinhalb Jahre Pandemie in den Hintergrund getreten. Deshalb fragt das stadtkultur magazin in seiner neuen Ausgabe in der Hamburger Stadtteilkultur nach, was eigentlich wichtig ist. Seit 2015 engagiert sich die Initiative ¡RIMA! mit dem Ziel, die kulturelle Vielfalt und das Talent von iberoamerikanischen Musiker*innen und Künstler*innen in Hamburg zu fördern.

Was eigentlich wichtig ist: Umweltbewusst und achtsam bei der Arbeit mit der W3_

Viele relevante Themen sind durch eineinhalb Jahre Pandemie in den Hintergrund getreten. Deshalb fragt das stadtkultur magazin in seiner neuen Ausgabe in der Hamburger Stadtteilkultur nach: Was ist eigentlich wichtig? Die W3_ engagiert sich seit über 40 Jahren für globale Gerechtigkeit. Dazu gehört auch ein bewusster und achtsamer Umgang mit Ressourcen aller Art. Auch im …

Was eigentlich wichtig ist: Umweltbewusst und achtsam bei der Arbeit mit der W3_ Weiterlesen »

SOMMER DER KULTUR: Endlich wieder Theater und Musik in Langenhorn

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur im Sommer? Das ella Kulturhaus ist die letzte Veranstalterin in dieser Artikel-Reihe des stadtkultur magazins und begrüßt nach einer unsicheren Zeit des Stillstands den SOMMER DER KULTUR. In Planung sind vielseitige Theater- und Konzertveranstaltungen an den unterschiedlichsten Orten in Langenhorn.

SOMMER DER KULTUR: Zirkus in Lurup

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur im Sommer? Mit dem Festival für zeitgenössischen Zirkus „Lurupina“ schaffen das Lichtwark-Forum Lurup e.V. und die aerial Dance academy in diesem Sommer wieder einen temporären Ort für internationale Begegnungen, interkulturellen Austausch und räumliches Erleben von Freiflächen in Lurup.

stadtkultur magazin Nr. 55: DER SOMMER DER KULTUR

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur für diesen Sommer? Wie gehen die Akteur*innen mit der Planungsunsicherheit in Zeiten von Corona um? Das stadtkultur magazin hat Veranstalter*innen aus der Stadtteilkultur Ende April nach ihren Plänen für den SOMMER DER KULTUR gefragt. Die aktuelle Printausgabe des Magazins stellt nun geballt ihre Planungen vor.

SOMMER DER KULTUR: Bereit für Kultur und Bewegung in Wandsbek

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur im Sommer? Die Freunde des Eichtalparks gehen die Dinge in diesem Sommer flexibler und pragmatischer an. Ihre soziokulturellen Ziele behalten sie dennoch fest im Blick: Wo ein breites Kulturangebot vorerst weggefallen ist, haben sich neue Chancen der niederschwelligen Beteiligung und Inklusion im Quartier aufgetan.

SOMMER DER KULTUR: Festivalluft schnuppern in Hamm

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur im Sommer? Die Stadtteilinitiative Hamm plant für diesen Sommer der Kultur das Hammer Sommerfestival. Im vergangenen Jahr musste dieses aufgrund der Corona-Eindämmungsmaßnahmen leider ausfallen. In diesem Jahr soll das Festival jedoch in einem neuen und corona-konformen Format stattfinden.

SOMMER DER KULTUR: Workshops en masse im Oberhafen

Was und wie plant die Hamburger Stadtteilkultur? Das stadtkultur magazin hat Veranstalter*innen nach ihren Plänen für den Sommer gefragt. Lukulule e.V. veranstaltet ein großes Sommerferienprogrammfür Kinder und Jugendliche aller Altersklassen mit zahlreichen Workshops und Möglichkeiten kreativ zu werden.