stadtkultur magazin

#StandWithUkrainians: „Welcome to Wandsbek“ hilft

Das stadtkultur magazin: #StandWithUkrainians stellt Solidaritäts- und Hilfsaktivitäten der Hamburger Stadtteilkultur vor: Welcome to Wandsbek unterstützt seit Jahren Menschen, die – oft unter dramatischen Umständen – ihre Heimat verlassen haben und jetzt in Hamburg Zuflucht suchen, und möchte sie im Stadtteil willkommen heißen. Die Initiative ist im Kulturschloss Wandsbek angesiedelt und viele der ehrenamtliche Helfer*innen …

#StandWithUkrainians: „Welcome to Wandsbek“ hilft Weiterlesen »

#StandWithUkrainians: Fragen in Zeiten der Erschütterung

Das neue stadtkultur magazin: #StandWithUkrainians stellt online aktuell Solidaritäts- und Hilfsaktivitäten der Hamburger Stadtteilkultur vor. Aber: Was macht der Krieg in der Ukraine eigentlich mit uns in der lokalen Kulturarbeit? fragt die Geschäftsführerin der Zinnschmelze Sonja Engler in ihrem Beitrag für das Magazin.

#StandWithUkrainians: Benefiz und Beauty in Winterhude

Die Hamburger Stadtteilkultur hat schnell auf die Geflüchteten aus der Ukraine reagiert und Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden, Treffpunkte für Geflüchtete und vieles mehr iniitiert. Auch im Goldbekhaus in Winterhude stand gleich zu Beginn des Ukraine-Krieges die Frage im Raum, wie Geflüchteten sinnvoll geholfen werden kann: Bisher wurden zwei Benefiz-Konzerte umgesetzt, praktische Ankommenshilfe geleistet, verschiedene Spendenaktionen …

#StandWithUkrainians: Benefiz und Beauty in Winterhude Weiterlesen »

#StandWithUkrainians: Die ART MEETINGS in Bramfeld

Die Hamburger Stadtteilkultur hat schnell auf die Geflüchteten aus der Ukraine reagiert und Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden, Treffpunkte für Geflüchtete und vieles mehr iniitiert. Der Brakula hat zusammen mit Music Export Ukraine für den Sommer die Veranstaltungsreihe ART MEETINGS gestartet.

#StandWithUkrainians: Engagement ohne Grenzen in Meiendorf

Die Hamburger Stadtteilkultur hat schnell auf die Geflüchteten aus der Ukraine reagiert und Soli-Konzerte, Sammelstellen für Spenden, Treffpunkte für Geflüchtete und vieles mehr iniitiert. Im stadtkultur magazin Nr. 59 werden diese Solidaritäts- und Hilfsaktionen ab dieser Woche vorgestellt. Den Anfang macht das BiM in Meiendorf: Geschäftsführerin Martina Quast berichtet über die Spendensammlung gleich zu Beginn …

#StandWithUkrainians: Engagement ohne Grenzen in Meiendorf Weiterlesen »

stadtkultur magazin Nr. 58: Der Hamburger Stadtteilkulturpreis 2022

Am 5. April wurde der Hamburger Stadtteilkulturpreis 2022 für herausragende Kulturprojekte und -programme übergeben: Das Programm „Start a Revolution: Get to know your Neighbour!“ des Mikropol e.V. wurde mit dem größten Preis der Hamburger Stadtteilkultur ausgezeichnet. Das aktuelle stadtkultur magazin stellt das Gewinnerprojekt und alle Finalist*innen ausführlich vor.

stadtkultur magazin Nr. 57: SUPERKRAFT SOZIOKULTUR

Kann die „SUPERKRAFT SOZIOKULTUR“ die Welt retten? Was kann Stadtteilkultur bewirken zur Lösung der größten Probleme unserer Zeit? Das wollten die rund 190 Teilnehmenden des 22. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur vom 4. bis zum 11. November 2021 wissen. Nun ist die Dokumentation des Ratschlags vollständig im stadtkultur magazin erschienen.

Nachschlag #1: Keynote Dr. Carsten Brosda – Distanz braucht Nähe: Umschlagpunkt Stadtteilkulturzentrum

Erster Nachschlag zum Ratschlag: Die Keynote von Dr. Carsten Brosda. STADTKULTUR veröffentlicht die Dokumentation der Beiträge zum Ratschlag „SUPERKRAFT SOZIOKULTUR“ vorab in den Fachinfos. Die vollständige Dokumentation erscheint im stadtkultur magazin Mitte Dezember als PDF und Anfang Januar 2022 in Print. Als ersten Beitrag veröffentlichen wir die Keynote vom Kultursenator Dr. Carsten Brosda: „Distanz braucht …

Nachschlag #1: Keynote Dr. Carsten Brosda – Distanz braucht Nähe: Umschlagpunkt Stadtteilkulturzentrum Weiterlesen »

stadtkultur magazin Nr. 56: Was ist eigentlich wichtig?

Eineinhalb Jahre stand die Corona-Pandemie im Fokus. Jetzt müssen wieder andere Themen nach vorne. Im aktuellen stadtkultur magazin erzählt die Hamburger Stadtteilkultur, welche gesellschaftlich relevanten Themen für sie eigentlich wichtig sind.

Scroll to Top