Die Kulturbehörde Hamburg, die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S., die Patriotische Gesellschaft von 1765 und STADTKULTUR HAMBURG laden ein zur

Verleihung des HAMBURGER STADTTEILKULTURPREIS 2014 an 48h Wilhelmsburg, ein Projekt der Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg

und des IDEENPREIS STADTTEILKULTUR 2014 an K3 – Zentrum für Choreographie für die Projektidee zu Die Nachbarschaftsheldinnen – Die HeldInnenagentur

am Dienstag, den 27. Mai 2014 um 17:00 Uhr in die Freie Akademie der Künste (Klosterwall 23).

Der HAMBURGER STADTTEILKULTURPREIS wird von der Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergeben. Die Moderation übernimmt Catarina Felixmüller.

Mit dem neu aufgelegten HAMBURGER STADTTEILKULTURPREIS werden herausragende und erfolgreiche Projekte der Hamburger Stadtteil­kultur ausgezeichnet. Der IDEENPREIS STADTTEILKULTUR wird 2014 zum ersten Mal vergeben. Er würdigt eine besonders inspirierende Projektidee in der Stadtteilkultur. Die Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, bestehend aus Prof. Dr. Gesa Birnkraut (Birnkraut | Partner), Annette Stiekele (Hamburger Abendblatt) und Prof. Dr. Gesa Ziemer (Hafen City Universität).