Am 19. Mai werden zum zwölften Mal der HAMBURGER STADTTEILKULTURPREIS und zum zweiten Mal der IDEENPREIS STADTTEILKULTUR verliehen. Mit diesen Preisen sollen wegweisende Projekte der lokalen Kultur in Hamburg gewürdigt werden. Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis 2015 wird KLASSENTAUSCH, ein Projekt des Forschungstheaters im FUNDUS THEATER, ausgezeichnet. Der Ideenpreis Stadtteilkultur 2015 geht an FlüchtLINK, eine Projektidee des LUKULULE e.V.

Mit dem Hamburger Stadtteilkulturpreis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, werden erfolgreich durchgeführte Projekte und Aktivitäten prämiert. Der Ideenpreis Stadtteilkultur wird an besonders inspirierende Projektideen vergeben, die 2014 oder 2015 umgesetzt werden sollen und ein Gesamtbudget von 10.000 Euro nicht überschreiten. Der Ideenpreis ist mit einem Preisgeld von 3.000 Euro ausgestattet.

Der Hamburger Stadtteilkulturpreis wird von der Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler im Rahmen einer feierlichen Zeremonie übergeben. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt die Moderatorin und Autorin Birgit Hasselbusch.

Vom Anfang Dezember 2014 bis Ende Januar 2015 konnten sich freie Träger der Kulturarbeit und Einzelpersonen, die sich in der Stadtteilkulturarbeit in Hamburg engagieren, für beide Preise bewerben. Eine unabhängige Jury – bestehend aus Prof. Dr. Gesa Ziemer, HafenCity Universität, Prof. Dr. Gesa Birnkraut, Birnkraut Partner und Annette Stiekele, Hamburger Abendblatt – ermittelte die beiden Preisträger aus einer Vorauswahl der Preisstifter.

Die Gewinner werden am 19. Mai 2015 ab 17:00 Uhr im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 4 – 6, von der Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler geehrt.

Preisstifter und Unterstützer der beiden Preise sind die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung, die Patriotische Gesellschaft von 1765 und die Kulturbehörde Hamburg. Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. unterstützt die Umsetzung. STADTKULTUR HAMBURG, der Dachverband für lokale Kultur und Kulturelle Bildung, ist als Experte und Szenekenner für Konzeption und Durchführung des Wettbewerbs zuständig.

Der Hamburger Stadtteilkulturpreis wurde 10 Jahre lang an herausragende lokale Kulturprojekte vergeben. 2012 ist der Preis in eine kreative Pause gegangen und kehrte im vergangenen Jahr mit einem erneuerten Stifterkreis, einem neuen Bewerbungs- und Auswahlverfahren, einem attraktiveren Preisgeld und dem neuen Ideenpreis Stadtteilkultur in die Hamburger Kulturlandschaft zurück.

Die Hamburger Stadtteilkultur und ihre Projekte stehen für Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger und Mitgestaltung der Stadtgesellschaft. Stadtteilkultur fördert Nachwuchs und Bildungsgerechtigkeit. Stadtteilkultur bietet Freiräume und schafft lokale Identitäten. Stadtteilkultur berührt und begeistert, weil sie Kultur mitten in der Gesellschaft und mitten aus der Gesellschaft ist. Sie spiegelt die ganze Vielfalt der Kulturen unserer Stadt.

STADTKULTUR HAMBURG