Partizipation

Online-Partizipationsplattform gestartet

Die Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) betreut seit Ende vergangenen Jahres das vom Bundesministerium des Innern und der Robert Bosch Stiftung geförderte Projekt „Forum Digitalisierung und Engagement“. Dabei geht es um eine möglichst breit gestreute Diskussion über die Bedeutung des digitalen Wandels für das bürgerschaftliche Engagement und gemeinnützige Organisationen.

Vortrag und Diskussion „Bürgerbeteiligung im Quartier: Da geht mehr!“ am 9. April 2019 im Haus der Patriotischen Gesellschaft

Die Veranstaltung soll der Frage nachgehen, ob und wie Bürgerbeteiligung im Quartier die Demokratie in Hamburg stärken kann. Hintergrund dieser Fragestellung ist die Vermutung, dass ein wirksames Mittel gegen Demokratiemüdigkeit darin besteht, dass sich mehr Menschen als aktive Bürger*innen erfahren können, die wirksamen Einfluss auf die Gestaltung ihrer Lebensverhältnisse haben.

Start des Modellprogramms „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“

Im Oktober nahmen bundesweit zwölf Modellvorhaben im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ ihre Arbeit auf. Diese sind Teil der ressortübergreifenden Strategie „Soziale Stadt“ und des Modellprogramms „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“, für das der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, und die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, im Juni eine …

Start des Modellprogramms „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ Weiterlesen »

Studie: Partizipation von Migranten in Hamburg

Hamburger Migrantinnen und Migranten engagieren sich aktiv in Migrantenorganisationen für Integration und in ihren Quartieren bei Stadtteilfesten und kulturellen Aktivitäten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Stadtforschung und Strukturpolitik Berlin, die im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge mit der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) und der Behörde für Arbeit, …

Studie: Partizipation von Migranten in Hamburg Weiterlesen »

stadtkultur magazin Nr. 34: PARTIZIPATION – teilhaben, einmischen, mitgestalten, beteiligen …

Partizipation ist in aller Munde. Und wird überall praktiziert. Doch was macht eigentlich gelungene Partizipation aus? Das stadtkultur magazin fragt in seiner März-Ausgabe nach den Kriterien und Qualitätsmerkmalen partizipativer Praxis und Prozesse in der Stadtteilkultur. Das stadtkultur magazin Nr. 34 wird Anfang März versendet, alle Artikel des Schwerpunktes stehen aber schon jetzt im Internet zur …

stadtkultur magazin Nr. 34: PARTIZIPATION – teilhaben, einmischen, mitgestalten, beteiligen … Weiterlesen »

Ankündigung: stadtkultur magazin Nr. 34: PARTIZIPATION

Das Schwerpunktthema des stadtkultur magazins im März lautet „PARTIZIPATION“. Das Heft soll den Allgemeinplatz „Partizipation“ mit konkreter, ernstgemeinter und gelungener Partizipationspraxis in der Hamburger Stadtteilkultur füllen. „Partizipation“ bezeichnet einen Prozess, bei dem sich ein Subjekt in soziale, kulturelle, ökonomische und politische Gestaltungsprozesse aktiv einmischt. Zu unterscheiden sind dabei zum einen die Beteiligung im künstlerischen Prozess …

Ankündigung: stadtkultur magazin Nr. 34: PARTIZIPATION Weiterlesen »